Skisaison 2015/2016 eröffnet

Lange hat es gedauert, bis nicht nur in Deutschland und Österreich der erste Schnee gefallen ist, sondern auch in Italien hat es kräftig geschneit. Wo letzte Woche noch braune und grüne Pisten vorzufinden waren, ist heute alles schön weiß und die ersten Skifahrer sind unterwegs.

In Südtirol musste allerdings noch ein wenig mit Schneekanonen nachgeholfen werden, damit ein Skibetrieb möglich ist. Mittlerweile fahren jedoch einige Seilbahnen, wie etwa in Dolomiti Superski.  Bormio 3000 lockt ebenfalls nun einige Skifahrer an.

Sehr gute Verhältnisse bietet das Aostatal,  auch wenn hier nur wenige Skifahrer unterwegs sind. Diese haben allerdings schöne Pisten fast für sich alleine.

Noch sind nicht alle Lifte in Betrieb, doch wenn es so weiter schneit, kann man davon ausgehen, dass am Wochenende einiges auf den Pisten los sein wird. Vielleicht hat dann auch Piazzatorre genug Schnee für ein entsprechendes Skiopening.

Die Skigebiete Italiens rüsten sich auf jeden Fall für die Besucher und können nun endlich auch die Wintersaison 2015/2016 eröffnen. Gut preparierte Pisten und hoffentlich schönes Wetter erwarten die Besucher.