Garnelen (Gambero Rosa) | italien.de

Garnelen, eine mediterrane Delikatesse

Garnelen lassen sich auf vielerlei Art zubereiten. Sie schmecken sehr delikat, sind proteinreich und gehören in Italien zu den beliebtesten Krustentieren.

Aus den Tiefen des Mittelmeers

Garnelen sind kleine Krebse, mit einem länglichen, schmalen Körper und zierlichen Greifwerkzeugen. Sie haben eine dünne Schale und am Kopf befinden sich zwei lange Fühler. Die italienische Tiefseegarnele (Gambero Rosa) ist zwischen 6 und 12 Zentimeter groß, im Mittelmeerraum weit verbreitet und schon im rohen Zustand rosa gefärbt. Man findet sie hauptsächlich im Tyrrhenischen, Ionischen und Ligurischen Meer sowie vor Sizilien.

Was man beim Einkauf von Garnelen beachten sollte

Garnelen werden im Handel entweder frisch, gefroren oder bereits gekocht angeboten. Wer sie frisch kauft, sollte darauf achten, dass sie einen neutralen, angenehmen Geruch haben, sich nicht schleimig anfühlen und die Oberfläche glänzend ist. Da sie relativ schnell verderben, müssen frische Garnelen am Einkaufstag verzehrt werden.



Fisch und Meeresspezialitäten bei gustini.de


Der Darm der Garnele sollte entfernt werden

Garnelen haben einen sehr niedrigen Fett-, aber hohen Proteingehalt und lassen sich auf vielfältige Art zubereiten. Sie können gekocht, gedämpft oder gebraten werden.

Um eine Garnele zu schälen, entfernt man zunächst die Beine. Anschließend öffnet man die Schale auf der Unterseite und zieht sie ab. Nach dem Entschalen sollte man die Garnelen noch entdarmen. Es ist zwar nicht ungesund, den Darm mitzuessen, aber unappetitlich. Am einfachsten geht das Entfernen des Verdauungstrakts, wenn die Garnelen noch roh sind. Mit einem scharfen Messer schneidet man entlang des Rückgrats und entnimmt den länglichen, dunklen Darm des Krebstiers.

Vor der Zubereitung sollte man die Garnelen unter fließendem Wasser abspülen und trockentupfen.

 

Und hier noch ein einfaches, italienisches Rezept:

 

Spaghetti con gamberi rosa e pomodoro

Zutaten für 4 Personen:
320 Gramm Spaghetti
500 Gramm geschälte, kleingeschnittene Tomaten
500 Gramm Garnelen
3 EL Olivenöl
Basilikum
kleingehackte Chilischote
Salz, Pfeffer

 

Zunächst die Garnelen entschalen, den Darm entfernen, abspülen und trockentupfen. Öl in einem Topf erhitzen, die Tomaten mit etwas Chili gewürzt hinzufügen und so lange kochen bis sie weich sind. Anschließend salzen. Die Garnelen zufügen und alles zusammen weitere 5 Minuten köcheln lassen. Gleichzeitig die Spaghetti al dente kochen und mit dem Tomaten-Garnelen-Sugo vermengen. Mit Basilikum dekorieren und sofort servieren. Buon Appetito!