Carbonara

Carbonara

4 Portionen | Arbeitszeit ca. 20 Minuten

Zutaten

Zubereitung

Nudelwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Dann Nudeln und Salz zugeben und bis kurz vor Al Dente kochen.

In der Zwischenzeit den Schinken, Karotten und Champignons in Streifen schneiden, Pfanne erhitzen, einen kleinen Esslöffel Olivenöl die zerdrückten Knoblauchzehen in die Pfanne geben und den Schinken, die Karotten und die Champignons darin mit einer kleinen Prise Pfeffer anbraten.

Die Eier mit einer Prise Pfeffer, 2 Esslöffel Ölivenöil das geriebene Parmesan verquirlen.

Die Nudeln über einem Topf abgießen, um das Wasser aufzufangen. Dann die Nudeln direkt in die Pfanne geben und eine Kelle voll vom Nudelwasser zugeben. Das heiße Nudelwasser sorgt für eine gute Bindung.

Das verquirlte Eigelb zugeben und sofort gut durchschwenken.

Jetzt einen Esslöffel voll Parmesan zugeben und nochmal eine kleine Kelle Nudelwasser. Wieder gut durchschwenken, bis eine gute Bindung entstanden ist.

Vorgewärmte Teller bereit stellen und zuerst die Nudeln mit einer Zange, oder Fleischgabel aufdrehen und auf dem Teller anrichten. Dann einfach den Rest direkt aus der Pfanne darüber kippen. Das ist gut für die Optik, weil dann die Schinkenstücke, Karotten und der Champignons oben drauf liegen und nicht in den nudeln untergehen.