Festa della Zucca, Venzone | italien.de

Kürbis – Italien feiert Festa della Zucca

Kürbisse gelten als Beeren und gehören zur Gattung der Kürbisgewächse. Ob Suppen, Kürbiskernöl oder als Gemüse – aus dem Fruchtfleisch werden viele schmackhafte Dinge gezaubert.

Kürbis schmeckt gut und ist gesund

Der Kürbis ist zudem sehr gesund. Er besteht zu 90 Prozent aus Wasser und ist mit rund 26 Kalorien auf 100 Gramm äußerst kalorienarm. Außerdem ist der Kürbis viele Carotinoide, Antioxidantien, wichtige Mineralien wie Kalium, Ballaststoffe und Vitamine. Die Kürbiskerne hingegen sind mit 450 Kalorien bei 100 Gramm sehr kalorienreich. Doch das enthaltene Fett hat ebenfalls positive Eigenschaften, nämlich ungesättigte Fettsäuren, wertvolle Mineralstoffe und viel Vitamin E.

Kürbisfeste in Italien

Viele italienische Ortschaften laden im Herbst zum „Festa della Zucca“ ein. Die bekanntesten Kürbisfeste finden wohl in Salzano und Venzone statt, die alljährlich viele Touristen anziehen. Die Orte zeigen sich mit Kürbissen geschmückt und feiern die Ernte. In den Trattorien und an den gastronomischen Ständen bietet man typische Gerichte an und zudem wird der schönste und schwerste Kürbis prämiert.

Was man vor dem Verzehr von Kürbis beachten sollte

Kürbisse lassen sich lange aufbewahren. Trotzdem sollte man beim Einkauf in jedem Fall eine kurze Klopfprobe durchführen. Dazu klopft man mit dem Fingerknöchel leicht auf den Kürbis. Klingt er hohl, hat er den optimalen Reifezustand. Die Schale sollte immer makellos und prall aussehen.

 

Hier noch ein köstliches Rezept, das sich leicht zubereiten lässt:

 

Zuppa di Zucca – Kürbiscremesuppe

Zutaten:
1 Hokkaido (muss nicht geschält werden) oder anderer Speisekürbis
1 gehackte Zwiebel
1 gehackte Knoblauchzehe
etwas Butter
500 ml Gemüsebrühe
150 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

 

Zunächst den Kürbis gegebenfalls schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch in Butter anschwitzen. Anschließend den geschnittenen Kürbis hinzufügen, etwas anrösten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Mit Salz, Pfeffer, etwas Muskatnuss würzen und ca. 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Sahne zugeben, passieren und nochmals abschmecken. Buon appetito!