Feiertage in Italien

Die Feiertage in Italien spiegeln die starke katholische Prägung des Landes wieder. Deshalb gibt es in Italien gesetzliche Feiertage, die in Deutschland keine Feiertage (etwa Mariä Empfängnis) sind oder nur in bestimmten Regionen wie Mariä Himmelfahrt. Gerade dieser Feiertag am 15. August ist für die Reiseplanung wichtig, nehmen doch um diesen Tag herum die meisten Italiener ihren Sommerurlaub. An den Stränden, aber auch in den kühleren Berggegenden, ist es deshalb Mitte August besonders überlaufen.

 

Datum Deutscher Name Italienischer Name
1. Januar Neujahrstag Capodanno
6. Januar Hl. 3 Könige Epifania
Ostersonntag Pasqua
Ostermontag Pasquetta
25. April Tag der Befreiung Anniversario della Liberazione
1. Mai Tag der Arbeit Festa del Lavoro
(nur in Südtirol) Pfingstmontag Lunedì di Pentecoste
2. Juni Tag der Republik Festa della Repubblica
15. August Mariä Himmelfahrt Ferragosto
1.November Allerheiligen Ognissanti
8. Dezember Mariä Empfängnis Immacolata
25. Dezember Weihnachten Natale
26. Dezember Stefanstag Santo Stefano