Insel Ponza, Latium | italien.de

Ponza


Mediterrane Landschaft, einsame Buchten und malerische gelegene Fischerorte - Ponza ist ein Paradies für Wassersportler und Naturliebhaber. Vor allem Taucher kommen auf Ponza auf ihre Kosten. Die nur 7,3 km² kleine italienische Insel Ponza bildet zusammen mit Ventotene, Santo Stefano, Gavi, Zannone und Palmarola die Inselgruppe der Pontinischen Inseln. Sie liegt vor der italienischen Küste der Region Latium im Tyrrhenischen Meer und ist in den Sommermonaten ein beliebtes Reiseziel vorwiegend italienischer Urlauber. Von Deutschland aus erreicht man Ponza am schnellsten mit dem Flugzeug bis Rom oder Neapel. Fähren und Luftkissenboote verkehren im Sommer mehrmals täglich von Neapel, Formia, Anzio und Terracina. Die Mitnahme eines Autos ist Gästen in den Sommermonaten nicht gestattet. Ponza - herzliche Gastfreundschaft genießen Ponza ist ein Reiseziel...

Mediterrane Landschaft, einsame Buchten und malerische gelegene Fischerorte - Ponza ist ein Paradies für Wassersportler und Naturliebhaber. Vor allem Taucher kommen auf Ponza auf ihre Kosten.

Die nur 7,3 km² kleine italienische Insel Ponza bildet zusammen mit Ventotene, Santo Stefano, Gavi, Zannone und Palmarola die Inselgruppe der Pontinischen Inseln. Sie liegt vor der italienischen Küste der Region Latium im Tyrrhenischen Meer und ist in den Sommermonaten ein beliebtes Reiseziel vorwiegend italienischer Urlauber. Von Deutschland aus erreicht man Ponza am schnellsten mit dem Flugzeug bis Rom oder Neapel. Fähren und Luftkissenboote verkehren im Sommer mehrmals täglich von Neapel, Formia, Anzio und Terracina. Die Mitnahme eines Autos ist Gästen in den Sommermonaten nicht gestattet.

Ponza - herzliche Gastfreundschaft genießen

Ponza ist ein Reiseziel für Individualurlauber: Große Hotelbauten, überfüllte Einkaufszentren oder lange Sandstrände sucht man hier vergeblich. Stattdessen bieten familiengeführte Hotels, Pensionen und Restaurants ihren Gästen herzlichen Service und einzigartige kulinarische Erlebnisse. Alles, was auf den Tisch kommt, wird selbst gemacht: Pasta aus der Küche, Gemüse und Obst aus dem Garten und Fisch aus dem Meer. Die hügelige Landschaft lädt Naturliebhaber zum Wandern und Spaziergehen ein. Höchste Erhebung ist der im Süden von Ponza gelegene Monte Guardia mit 279 m.

Kristallblaues Meer und versteckte Buchten

Die Strände von Ponza sind wunderschön, aber nicht immer ganz einfach zu erreichen. Der bekannteste Strandabschnitt von Ponza ist die Spiaggia Chiaia Luna im Südosten der Insel. Wer sich auf die Suche nach einsamen Buchten machen möchte, findet im Hafen des gleichnamigen Ortes Ponza viele Kapitäne, die Gäste in ihren Booten mit auf Entdeckungstour nehmen. Überhaupt lässt sich die Insel vom Wasser aus fast besser erkunden als vom Land. Auch Ausflüge zu den benachbarten Inseln Palmarola und Zannone sind sehr lohnenswert.


– Anzeige –
Bildnachweis: tittimi – Lizenz: CC BY 2.0

Empfehlenswerte Hotels auf Ponza

Hotel Chiaia Di Luna

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ponza, Latium

Piccolo Hotel Luisa

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Ponza, Latium

Hotel Marina Piccola

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ponza, Latium

Grand Hotel Santa Domitilla

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ponza, Latium

Hotel La Baia

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ponza, Latium


– Anzeige –

Alle Unterkünfte auf Ponza anzeigen

Sehenswürdigkeiten auf Ponza

Tickets für Ponza buchen


Informationen über Ponza

Region Latium
Provinz Latina
Gemeinde Ponza
Insel­gruppe Pontinische Inseln
Gewässer Tyrrhenisches Meer
Länge 7 km
Breite 2,3 km
Fläche 7,3 km²
höchste Erhebung 279 m Monte Guradia
Einwohner­zahl 3.300
Hauptort Ponza
Anreise Mit der Fähre von Anzio, Formia, Neapel, San Felice Circeo und Terracina, über die benachbarte Insel Ventotene, oder von Casamicciola auf der Insel Ischia aus

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Ponza?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung