Grotta di Nettuno, Sardinien | italien.de

Grotta di Nettuno

In der Provinz Alghero, im Nordwesten Sardiniens, liegt zwischen rauen Felsklippen eine der größten Meereshöhlen Italiens und eines der faszinierendsten Naturwunder der Region: Die Grotta di Nettuno.

Tropfsteine und unterirdischer See

Die Höhle entstand vor über zwei Millionen Jahren. In ihrem Inneren verbergen sich bizarr geformte, gelb und orange beleuchtete Stalagmiten und Stalaktiten sowie ein großer unterirdischer Salzwassersee mit dem Namen La Marmora. Dieser ist rund 120 Meter lang und neun Meter tief.

 

Bei dem Gestein der Grotta di Nettuno handelt es sich um so genanntem Sinter, der durch eine allmähliche mineralische Kalkablagerung im Wasser entstanden ist. Die Neptunshöhle, mit ihren teils an Fabeltiere erinnernden Tropfstein-Formationen, war 1978 Drehort des italienischen Horrorfilms „L'isola degli uomini pesce“ von Sergio Martino.

Weit verzweigtes Höhlensystem

Die Grotta di Nettuno befindet sich an der Steilküste des Capo Caccia, am Fuße einer über 100 Meter hohen Felswand. Sie liegt fünf Meter über dem Meeresspiegel. Das Höhlensystem erstreckt sich über eine Länge von vier Kilometern, die aber nur zu einem kleinen Teil begehbar sind.

 

Die Grotte kann im Rahmen von Führungen auf Italienisch, Englisch und Deutsch erkundet werden. Sie unterteil sich in verschiedene „Räume“, wie den „Raum der Ruinen“ und den „Palast-Raum“ mit hohen Tropfsteinsäulen, die zwei Bögen formen, welche die Höhlendecke zu stützen scheinen. Der Smith-Raum, benannt nach einem der ersten Erforscher der Höhle, Kapitän Smith, wird auch der „Orgelraum“ genannt, da seine Steinformationen an gewaltige Orgelpfeifen erinnern.

Zugang zur Grotte

Die Höhle wurde bereits Im 14. Jahrhundert von Fischern entdeckt und ist seit Mitte des 20. Jahrhunderts für Touristen zugänglich. Zunächst war sie nur vom Meer aus zu erreichen. 1959 wurde dann eine Steintreppe an der Steilwand errichtet, die Escala del Cabirol, die über 650 Stufen zum Höhleneingang hinunter führt. Ein beschwerlicher Weg, der allerdings durch grandiose Ausblicke belohnt wird. Von Alghero aus fahren aber auch Boote zur Grotte.

     

Öffnungszeiten:

von April bis 17. September: täglich von 9.00 bis 19.00 Uhr

ab 18. September: täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr

von November bis März: täglich von 10.00 bis 15.00 Uhr

 

Eintrittspreise:

Erwachsene € 13

Kinder (3-12 Jahre) € 7

Gruppen (mindestens 25 Personen) € 9 p.P.

Schulklassen (mindestens 15 Personen) € 7 p.P.

Oberschulklassen (mindestens 15 Personen) € 9 p.P.

   

Ausflüge mit dem Boot vom Hafen Alghero*:

Navisarda-Höhlenlinie - Tel. +39 079 950603 o. +39 320 7412400

Preise:

Erwachsene € 16

Kinder (3-12 Jahre) € 8

Schulklassen zwischen € 8 und € 10 p.P.

Gruppen €13 p.P.

 

Attilio Regolo - Handy +39 368 3536824

Preise:

Erwachsene € 15

Kinder € 7

 

*Eintrittskarte zur Grotte nicht im Preis enthalten!


– Anzeige –

Tickets für Grotta di Nettuno buchen

In der Umgebung