Monumento Vittorio Emanuele II, Rom | italien.de

Monumento Vittorio Emanuele II

Monumento Vittorio Emanuele II

Am zentralen und verkehrsreichen Platz Roms, der Piazza Venezia, befinden sich nicht nur viele Palazzi, ein zentraler Bushaltepunkt und der Endpunkt der Straßenbahnlinie 8, sondern auch das Monumento Vittorio Emanuele II, oft auch Vittoriano gennant.

Typisch italienisch!

Nachdem man die Stufen des Denkmals durch ein kleines Tor betreten hat, befindet man sich auf der Plattform vor dem Grab des unbekannten Soldaten. Hier geht es turbulent zu! Touristen, Kinder und Hunde strömen neugierig hin und her. Sie werden permanent durch zwei uniformierte Wächter zur Ordnung gerufen, die wie Fußballschiedsrichter, jede kleine Unordnung mit ihren Trillerpfeifen ahnden. Zu jeder vollen Stunde zieht zudem die Wachablösung vor dem Grab auf, über dem Vittorio Emanuele II reitet.

Verschiedene Museen und Ausstellungen

Steigt man die Treppen weiter nach oben, gelangt man zu den Innenräumen des Monuments, in denen sich das historisch sehr interessante Museo del Risorgimento befindet. Auch für die Carabinieri und die italienische Armee wurde jeweils ein kleines Museum eingerichtet, zusätzlich wurden auch Räume für interessante Wechselausstellungen geschaffen.

Wunderbare Aussicht über ganz Rom

Auf der oberen Terrasse unter den Säulen befinden sich die Symbole der durch das Riorgimento befreiten italienischen Städte, die auf diese Weise die Einigung Italiens symbolisieren. Von hier und von den Seiten hat man bereits einen sehr schönen Blick über Rom. Wer noch höher hinaus möchte, geht an der linken Seite an dem Terrassenrestaurant vorbei, das auch über eine kleine Bühne für Veranstaltungen verfügt und fährt kostenlos mit dem Fahrstuhl bis nach oben. Hier genießt man einen herrlichen Blick über die ganze Stadt und die umgebenden Hügel!


– Anzeige –

In der Umgebung