Ponte Vecchio in Florenz, Toskana | italien.de

Ponte Vecchio

Ponte Vecchio und Florenz: Zauberhafte Tage in der Toskana

Wer seine Ferien in der Toskana verbringt, sollte sich einen Besuch einer der schönsten Städte Italiens nicht entgehen lassen. Florenz bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, von denen die Ponte Vecchio eine der aufregendsten und bekanntesten ist. In der ganzen Welt gibt es eine Brücke wie die Ponte Vecchio kein zweites Mal.

Der den Arno überspannende Ponte Vecchio ist eine Sehenswürdigkeit der Superlative. Es ist zweifelsfrei die romantischste Brücke in Florenz. Damit reiht sich die Brücke in die zahlreichen historischen Gebäude im romantischen Stil des Mittelmeerraumes ein, die Florenz zu bieten hat. Darüber hinaus ist sie die älteste Brücke der Stadt und zählt zu den ältesten Segmentbogenbrücken der Welt. Seit dem Mittelalter bildet eine Konstruktion aus drei steinernen Bögen und Säulen die Basis des Ponte Vecchio. Die Steinkonstruktion wurde im Laufe von zwölf Jahren errichtet und ersetzt seit 1345 eine frühere Holzkonstruktion, die 1333 bei einem Hochwasser zerstört wurde.

Schon die Römer kannten den Ponte Vecchio

Der erste Vorläufer des Ponte Vecchio wurde bereits von den Römern errichtet. Diese ursprüngliche Holzbrücke stand auf steinernen Pfeilern und verband die Via Cassia mit beiden Ufern des Arno. Noch heute enthält die Brücke hölzerne Elemente aus dieser frühen Zeit. Besonders beeindruckend ist der obere Bereich des Ponte Vecchio, denn dort ist die Brücke mit Häusern bebaut und bietet Platz für Wohnungen und Geschäfte. Die Gestaltung der Brücke geht auf Giorgio Vasari zurück. Er plante im Auftrag der Medici den nach ihm benannten Vasarikorridor als Verbindung des Palazzo Vecchio mit dem Palazzo Pitti und den Kunstgalerien der Uffizien.

Einkaufsbummel auf der ältesten Brücke in Florenz, dem Ponte Vecchio

Ursprünglich befanden sich in den Gebäuden auf dem Ponte Vecchio Wohnungen und Werkstätten sowie Fleischergeschäfte. Später wurden die Geschäftsräume an Gold- und Silberschmiede vergeben, die die Gebäude um einige bauliche Veränderungen wie Erker und Balkone ergänzten. Heute ist der Ponte Vecchio nicht mehr bewohnt. Aber die wunderschöne Brücke lädt noch immer zu einem Einkaufsbummel durch die Juweliergeschäfte und Kunstgalerien ein, die inzwischen dort ansässig sind.


– Anzeige –

In der Umgebung