Basilica di Santa Croce in Florenz, Toskana | italien.de

Basilica di Santa Croce

Die Basilica di Santa Croce mit Ihrer beindruckenden weiß-grünen Marmorfassade bildet das Herzstück des Piazza di Santa Croce am südöstlichen Rand der Altstadt von Florenz. In der gegen Ende des Mittelalters erbauten Franziskanerkirche befinden sich u.a. die letzten Ruhestätten von Galileo Galilei, Michelangelo und Machiavelli. Den Grundstein soll übrigens der heilige Franz von Assisi höchstpersönlich gelegt haben. Ein Besuch der imposanten Kathedrale, die im 14. Jahrdundert als der größte Sakralbau Italiens galt, und deren prunkvolle Ausstattung u.a. auch Fresken von Giotto und Gaddi schmücken, lohnt sich bei einen Florenzbesuch allemal. Zumal der weitläufige und tagsüber wie abends belebte Piazza di Santa Croce und die Umgebung noch mehr zu bieten haben. Seit dem Mittelalter ist das Santa Croce Viertel ein Zentrum der Lederverarbeitung und beherbergt diverse Ledershops und Boutiquen für einen lohnenswerten Einkaufsbummel. Tagsüber laden verschiedene Cafes dazu ein, bei einem Latte Macchiato den Anblick der Basilika auf sich wirken zu lassen, oder einfach dem bunten Treiben zuzusehen. Abends ist der Pizza di Santa Croce ein beliebter Treffpunkt der jungen Florentiner, aber auch eine ansprechende Location um in einem der Restaurants die regionale Küche zu genießen. Öffnungszeiten der Basilica di Santa Croce: Montag bis Samstag: 09:30 bis 17:30 Uhr Sonntag: 14:00 bis 17:30 Uhr

– Anzeige –

In der Umgebung