Barolo Weinberge, Piemont | italien.de

Barolo


Die kleine Gemeinde Barolo wirkt wie ein verschlafener Ort, der sich in der Wärme und Nähe des Tals zur Ruhe gelegt hat. Tatsächlich gibt es in Barolo jedoch jede Menge schöner Dinge zu sehen. Vom mittelalterlichen Schloss bis hin zu weiten Weinfeldern überzeugt der Ort mit einer italienischen Idylle, kulinarischen Highlights und jeder Menge Kultur. Wann genau Barolo eigentlich entstanden ist, das kann keiner so wirklich sagen. Fakt ist nur, dass es sich um einen sehr alten Ort handelt, der bereits keltische Einschläge aufweist. Der Ort ist eine Sehenswürdigkeit an sich, denn die Lage mitten im Tal macht ihn zur Blüte von Piemont. Während sich alle anderen Ortschaften mit einem Platz auf den Hügeln begnügen müssen, wird Barolo durch das...

Die kleine Gemeinde Barolo wirkt wie ein verschlafener Ort, der sich in der Wärme und Nähe des Tals zur Ruhe gelegt hat. Tatsächlich gibt es in Barolo jedoch jede Menge schöner Dinge zu sehen. Vom mittelalterlichen Schloss bis hin zu weiten Weinfeldern überzeugt der Ort mit einer italienischen Idylle, kulinarischen Highlights und jeder Menge Kultur.

Wann genau Barolo eigentlich entstanden ist, das kann keiner so wirklich sagen. Fakt ist nur, dass es sich um einen sehr alten Ort handelt, der bereits keltische Einschläge aufweist. Der Ort ist eine Sehenswürdigkeit an sich, denn die Lage mitten im Tal macht ihn zur Blüte von Piemont. Während sich alle anderen Ortschaften mit einem Platz auf den Hügeln begnügen müssen, wird Barolo durch das Tal geschützt. Die umliegenden Weinfelder sind gezeichnet durch schwer tragende Reben, die voller schmackhafter Trauben hängen. Da ist es kein Wunder, dass in dem windgeschützten und von der Sonne verwöhnten Tal einer der besten Weine Italiens entsteht: der Barolo. In dem gleichnamigen Ort macht es besonders viel Spaß, einen kühlen Wein zu genießen, denn die Ruhe der Einwohner geht auch auf die Besucher über und der Tourismus hat dieses Fleckchen Erde noch lange nicht erreicht.

Die Sehenswürdigkeiten von Barolo

Natürlich ist es nicht nur der Wein, der den Ort zu einem schönen Ziel macht. In Barolo gibt es auch einige historische Sehenswürdigkeiten wie das Castello dell Volta und das Korkenziehermuseum. Wer sich für die Weinkultur und Geschichte des Ortes interessiert, der sollte sich einen Besuch im Museum nicht entgehen lassen. Untergebracht ist es in einem ehemaligen Weinkeller. Mehr als 500 Korken verschiedener Herkunft können in diesem Ambiente besichtigt werden. Nach dem Besuch im Museum geht es am besten ins Herz von Barolo

Die Sonne genießen auf dem Marktplatz

Der Marktplatz ist umgeben von kleinen Gassen, in denen sich Restaurants mit regionaler Küche befinden. Passend zum Olivenbrot wird der schmackhafte Wein aus der Region gereicht. An kaum einem anderen Ort lässt sich das mediterrane Leben so entspannt genießen. Natürlich darf auch eine frisch zubereitete Pizza nicht fehlen und wer es lieber klassisch mag, der greift zur wohlschmeckenden Pasta.


– Anzeige –

Empfehlenswerte Hotels in Barolo

Casa Svizzera Agriturismo

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Bauernhof
  • Barolo, Piemont

La Giolitta Bed & Breakfast

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Barolo, Piemont

Agriturismo Le Viole

  • 0 Sterne
  • Budget: €€
  • Bauernhof
  • Barolo, Piemont

Agriturismo Il Giocco Dell'Oca

  • 0 Sterne
  • Budget: €€
  • Bauernhof
  • Barolo, Piemont

Barolo Rooms Affittacamere

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Pension
  • Barolo, Piemont

Hotel Calissano

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Alba, Piemont


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Barolo anzeigen

Tickets für Barolo buchen


Informationen über Barolo

Region Piemont
Provinz Cuneo
Einwohner­zahl 713
Provinzkürzel CN
Postleitzahl 12060
Vorwahl 0173
Spezialitäten des Ortes Wein (Barolo)
Geschichte Bereits die Römer haben hier Weinbau betrieben

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Barolo?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung