Camerano, Riviera del Conero, Marken | italien.de

Camerano


Das Städtchen Camerano in der Provinz Ancona zählt nur etwas über 7000 Einwohner. Und doch gibt es hier Geheimnisse zu entdecken, die Reisenden aus Nah und Fern unvergesslich bleiben. Prähistorisches Erbe, reiche Kultur Die Geschichte der Stadt lässt sich bis in prähistorische Zeiten zurückverfolgen. Picener und Römer haben hier ihre Spuren hinterlassen. Wer in die Ortschaft kommt, der wird seinen Blick vielleicht zunächst auf die hübsche Lage in den Hügeln des Conero und auf den historischen Stadtkern lenken. An der Via Maratti sind zum Beispiel mehrere Adelspaläste zu bewundern und im Palazzo Comunale gibt es eine Sammlung der Werke des in Camerano geborenen berühmten Malers Carlo Maratti zu sehen. An der Piazza Principale erinnert auch ein Denkmal an den Künstler...

Das Städtchen Camerano in der Provinz Ancona zählt nur etwas über 7000 Einwohner. Und doch gibt es hier Geheimnisse zu entdecken, die Reisenden aus Nah und Fern unvergesslich bleiben.

Prähistorisches Erbe, reiche Kultur

Die Geschichte der Stadt lässt sich bis in prähistorische Zeiten zurückverfolgen. Picener und Römer haben hier ihre Spuren hinterlassen. Wer in die Ortschaft kommt, der wird seinen Blick vielleicht zunächst auf die hübsche Lage in den Hügeln des Conero und auf den historischen Stadtkern lenken.

An der Via Maratti sind zum Beispiel mehrere Adelspaläste zu bewundern und im Palazzo Comunale gibt es eine Sammlung der Werke des in Camerano geborenen berühmten Malers Carlo Maratti zu sehen. An der Piazza Principale erinnert auch ein Denkmal an den Künstler und ebendort steht das städtische Theater aus dem späten 19. Jahrhundert, das ebenfalls ihm gewidmet ist. Sehenswert sind aber auch die Kirchen, wie S. Francesco, S. Faustina oder die Chiesa Parrocchiale.

Eine verborgene Welt unter der Stadt

Seine wahren Schätze gibt Camerano aber erst auf den zweiten Blick preis: Sie liegen tief unter der Stadt: Hier findet sich eine geheimnisvolle labyrinthische Unterwelt, ein weitläufiges Netzwerk aus in den Sandstein gegrabenen Tunneln, Hohlwegen und Grotten.

Früher hielt man die Gänge irrtümlich für die Überreste alter Sandsteinbrüche oder für historische Weinkeller. Neuere Untersuchungen legen den Schluss nahe, dass es sich um ehemalige Wohnstätten und rituelle Orte handelt. In fast allen Raumen sind Reliefs, Säulen und andere dekorative Verzierungen, teils mit religiösen Symbolen, zu finden. Im zweiten Weltkrieg dienten die Grotten der Bevölkerung auch als Bunker, in denen die Menschen vor dem Bombenhagel Zuflucht suchten.

Die Höhlen liegen auf drei unterschiedlichen Ebenen, die einander kreuzen. Die Mancinforte-Grotte, die eine Verbindung zum oberirdischen, von einem schönen Park umgebenen Mancinforte Palast besitzt, durchquert den historischen Stadtkern in Längsrichtung und ist eine der Hauptachsen des verzweigten Systems. Sie liegt rund 20 Meter unter der Erde und ist damit deutlich tiefer als die meisten der anderen Grotten. Gekreuzt wird sie von den Corraducci-Höhlen, die unterhalb des Corraducci Palastes beginnen. In der Ricotti-Grotte ist ein besonderes Kleinod zu entdecken: Eine unterirdische Kirche, die sich genau unterhalb der historischen Kirche von St. Apollinaris befindet.

Veranstaltung-Highlights

Die mystischen Höhlen von Camerano sind auch ein ebenso beliebter wie einzigartiger Veranstaltungsort - zu Kulturevents trifft man sich hier ebenso wie zu kulinarischen Degustationen: Außergewöhnliche Erlebnisse, die sich kein Reisender entgehen lassen sollte!

Sehr beliebt ist auch das Rosso Conero Fest am Ende des Sommers. Mit Speisen, Wein und Tanzveranstaltungen wird dann in den Straßen Cameranos gefeiert. Dabei dreht sich natürlich alles um den „Rosso Conero“, den edlen Tropfen, der in den grünen Hügeln angebaut wird, in die Camerano auf so zauberhafte Weise eingebettet ist.


– Anzeige –

Empfehlenswerte Hotels in Camerano

Country House Acanto

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Sirolo, Marken

Country House L'Antico Mulino

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Sirolo, Marken

Affittacamere Villa Gigli

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Sirolo, Marken

Country House Nove Camere Resort

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Sirolo, Marken

Hotel Conchiglia Verde

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Sirolo, Marken

Hotel Le Cave Meuble

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Sirolo, Marken


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Camerano anzeigen

Sehenswürdigkeiten in Camerano

Parco del Conero

Nationalpark | Natur

Wandern, Mountain Biking. Wassersport oder Naturbeobachtungen – der Parco del Conero bietet für jeden Urlaubstyp genau das Richtige.

Auf Karte anzeigen

Tickets für Camerano buchen


Informationen über Camerano

Region Marken
Provinz Ancona
Einwohner­zahl 7.322
Provinzkürzel AN
Prominente Bürger Carlo Maratta (Maler)
Städte­partnerschaft Hohenstein im Untertaunus (Deutschland)

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Camerano?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung