Gaeta, Latium | italien.de

Gaeta


Schon die alten Römer schätzten sie als Kur- und Badeort: Die Stadt Gaeta an der Latium-Küste. Bis auf den heutigen Tag ist sie ein beliebtes Ziel für Strandurlauber geblieben. Doch Gaeta ist mehr als das. Die Stadt kann auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken. Der auf einer Landzunge gelegene Hafenort ist im Hochsommer vor allem bei italienischen Reisenden beliebt. Gaeta verfügt über eine hübsche Uferpromenade und wunderschöne Sandstrände. Die touristische Infrastruktur ist gut ausgebaut, und es gibt auch ein reges Nachtleben. Römische Vergangenheit, mittelalterliche Blütezeit Die Römer entdeckten den Ort im 4. Jahrhundert für sich. Der berühmte Redner Cicero besaß hier ein Anwesen, und selbst in den Werken des Dichters Vergil findet die Stadt Erwähnung. Im Mittelalter erlebte Gaeta...

Schon die alten Römer schätzten sie als Kur- und Badeort: Die Stadt Gaeta an der Latium-Küste. Bis auf den heutigen Tag ist sie ein beliebtes Ziel für Strandurlauber geblieben. Doch Gaeta ist mehr als das. Die Stadt kann auf eine lange und bewegte Geschichte zurückblicken.

Der auf einer Landzunge gelegene Hafenort ist im Hochsommer vor allem bei italienischen Reisenden beliebt. Gaeta verfügt über eine hübsche Uferpromenade und wunderschöne Sandstrände. Die touristische Infrastruktur ist gut ausgebaut, und es gibt auch ein reges Nachtleben.

Römische Vergangenheit, mittelalterliche Blütezeit

Die Römer entdeckten den Ort im 4. Jahrhundert für sich. Der berühmte Redner Cicero besaß hier ein Anwesen, und selbst in den Werken des Dichters Vergil findet die Stadt Erwähnung.

Im Mittelalter erlebte Gaeta einen Aufschwung als Handelszentrum. In den engen Gassen der Altstadt findet man noch heute zahlreiche gut erhaltene Gebäude aus dieser Zeit. Lohnenswert ist ein Spaziergang, hinauf zur 1283 erbauten Kirche San Francesco, von der aus man einen schönen Blick hat. Wer gut zu Fuß ist, der kann den Hügel auch bis zum mittelalterlichen Castello die Gaeta hinaufsteigen, das über der mittelalterlichen Stadt stolz in dem Himmel ragt. Das genaue Baujahr des Kastells ist unter Historikern umstritten, unterschiedliche Quellen datieren es bis ins 6. oder 8. Jahrhundert zurück. Nach dem Aufstieg bietet sich die Einkehr in eines der netten kleinen Restaurants der Altstadt an. Weiter bergab, in der Nähe des Hafens, ist ein weiteres Wahrzeichen Gaetas zu finden: Der Dom aus dem 12. Jahrhundert, der sofort an seinem markanten Campanile zu erkennen ist. Der Glockenturm wurde nachträglich errichtet und stammt aus dem 13. Jahrhundert.

Der gespaltene Berg und die Grotte des türkischen Seefahrers

Etwas außerhalb der Stadt, am Monte Orlando, gibt es dann noch ein außergewöhnliches Naturdenkmal zu bestaunen: Die so genannte Montagna Spaccata (gespaltener Berg). Ebenfalls sehenswert: Die kleine Wallfahrtskirche am Monte Orlando. Ganz in der Nähe befindet sich ein weiteres beliebtes Touristenziel: Die Grotta del Turco. Sie ist nicht nur für ihre besondere Schönheit berühmt, sondern auch für einen geheimnisvollen, in ihren Stein gepressten Abdruck, der die Form einer menschlichen Hand aufweist. Der Legende nach soll ihn einst ein geheimnisumwitterter türkischer Seefahrer hinterlassen haben.


– Anzeige –

Empfehlenswerte Hotels in Gaeta

Grand Hotel Le Rocce

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Gaeta, Latium

Il Bottone D'Argento

  • 0 Sterne
  • Budget: €
  • B&B
  • Gaeta, Latium

Hotel Viola

  • 2 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Gaeta, Latium

Casamediterranea

  • 0 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • Sperlonga, Latium

Villa Irlanda Grand Hotel

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Gaeta, Latium

Hotel Gajeta

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Gaeta, Latium


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Gaeta anzeigen

Tickets für Gaeta buchen


Informationen über Gaeta

Region Latium
Provinz Latina
Einwohner­zahl 20.674
Provinzkürzel LT
Postleitzahl 04024
Vorwahl 0771
Prominente Bürger Thomas Cajetan (Dominikaner)
Scipione Pulzone (Maler)
Sebastiano Conca (Maler)
Cy Twombly (Maler)
Städte­partnerschaft Frontignan (Frankreich)
Spezialitäten des Ortes Olive di Gaeta
Tiella
Reisezeit-Hinweise Die Badezeit reicht von April bis Oktober
Geschichte Durch den natürlichen Hafen wurde die Gegend schon früh besiedelt und als Seefestung ausgebaut.
Lage direkt am Golf von Gaeta an den Ausläufern der Monti Aurunci gelegen

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Gaeta?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung