L'Aquila, Abruzzen | italien.de

L'Aquila


L'Aquila in seiner geschützten Lage zwischen den Bergmassiven des Gran Sasso und Monti della Laga in den Abruzzen zeigt sich als überaus abwechslungsreiche Urlaubsregion. Verschwiegene Bergdörfer, zauberhafte Mittelalterstädte, unberührte Natur und zahlreiche Sportmöglichkeiten eröffnen sich den Gästen von L'Aquila. Die Provinz L'Aquila in den Abruzzen liegt im Nationalpark Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga. Seit 1240 besteht die Stadt L'Aquila, umrahmt und geschützt von den hohen Bergketten des Gran Sasso und des Monti della Laga. Die Stadt hat mit ihrer Spanischen Festung aus dem 16. Jahrhundert, der Kirche Santa Maria di Collemaggio und der Bernhardinbasilika mehrere Bauwerke, die von der langen Besiedlungsgeschichte zeugen. Beliebter Treffpunkt ist der Brunnen "Fontana delle 99 cannelle" aus dem 13. Jahrhundert. Seine...

L'Aquila in seiner geschützten Lage zwischen den Bergmassiven des Gran Sasso und Monti della Laga in den Abruzzen zeigt sich als überaus abwechslungsreiche Urlaubsregion. Verschwiegene Bergdörfer, zauberhafte Mittelalterstädte, unberührte Natur und zahlreiche Sportmöglichkeiten eröffnen sich den Gästen von L'Aquila.

Die Provinz L'Aquila in den Abruzzen liegt im Nationalpark Parco Nazionale del Gran Sasso e Monti della Laga. Seit 1240 besteht die Stadt L'Aquila, umrahmt und geschützt von den hohen Bergketten des Gran Sasso und des Monti della Laga. Die Stadt hat mit ihrer Spanischen Festung aus dem 16. Jahrhundert, der Kirche Santa Maria di Collemaggio und der Bernhardinbasilika mehrere Bauwerke, die von der langen Besiedlungsgeschichte zeugen. Beliebter Treffpunkt ist der Brunnen "Fontana delle 99 cannelle" aus dem 13. Jahrhundert. Seine 99 Röhren stehen für die ehemals 99 Schlösser der Umgebung. Seit dem schweren Erdbeben im April 2009 werden diese unschätzbaren Gebäude in liebevoller Detailarbeit wieder hergerichtet. Am Rand von L'Aquila außerhalb des Erdbebenzentrums sind Neubauten entstanden, die sich in ihrer Fassadengestaltung den historischen Vorbildern anpassen.

Unterwegs in der Provinz L'Aquila

Die Stadt L'Aquila ist Ausgangspunkt für Exkursionen in den Nationalpark Gran Sasso in der gleichnamigen Provinz. Der Stausee Lago di Campotosto in 1300 m Höhe ist Ziel für Wanderer, Jogger, Nordic Walker und Radfahrer. An der gut 40 km langen Seepromenade gibt es zahlreiche Rastplätze und Gaststätten, die zur Einkehr und Beobachtung des Sonnenuntergangs einladen. In harten Wintern friert der See zu. Die Skigebiete der Abruzzen ermöglichen Langlauf, alpinen Skisport und Snowrafting.
Nicht von den Folgen des Erdbebens betroffen sind die historischen Ortschaften Casalbordino, Città Sant Angelo und Castel di Sangro. In der Provinz L'Aquila klammern sich kleine, sehenswerte Dörfer an steilen Felshängen fest. In urigen Dorftavernen bekommt man hier Köstliches mit weißen oder schwarzen Trüffeln serviert: neben Pecorino-Käse und Safran die kulinarischen Schätze der Region. Empfehlenswert ist das Traditionsgericht Incaporchiato, ein Lammbraten aus dem Steintopf. Nur unter der Hand ist dagegen der Marcetto zu haben, ein gut gereifter Schafkäse mit besonderer Art der Fermentation. Lokale Weine wie Montepulciano und Trebbiano begleiten die Gerichte.


– Anzeige –

Empfehlenswerte Hotels in L'Aquila

B&B Oasi Vetoio

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • L'Aquila, Abruzzen

Hotel La Compagnia del Viaggiatore

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • L'Aquila, Abruzzen

Magione Papale Relais

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • L'Aquila, Abruzzen

Hotel La Valle dell'Aquila

  • 3 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • L'Aquila, Abruzzen

Hotel San Michele

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • L'Aquila, Abruzzen


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in L'Aquila anzeigen

Tickets für L’Aquila buchen


Informationen über L'Aquila

Region Abruzzen
Provinz L'Aquila
Einwohner­zahl 69.605
Provinzkürzel AQ
Postleitzahl 67100
Vorwahl 0862
Prominente Bürger Corrado Kardinal Bafile (Diplomat und Kurienkardinal)
Karl Heinrich Ulrichs (Schriftsteller, Sexualforscher)
Städte­partnerschaft Rottweil (Deutschland)
York (Kanada Ontario)
Cuenca (Spanien
Hobart (Australien)
Zielona Góra (Polen)
Bernalda (Italien)
Bistrița (Rumänien)
Sport L'Aquila Calcio (Fußball)
Geschichte Erst im Mittelalter gegründet und wurde L'Aquila bald zu einer bedeutenden Stadt. Erdbeben prägen bis heute die Geschichte der Stadt.
Lage in den Bergen der Abruzzen gelegen am Nationalpark Gran Sasso

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt L'Aquila?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung