Flughafen Mailand

Flughafen Mailand: sichere Landung in der Modemetropole

Als Zentrum der italienischen Modewelt ist Mailand das Ziel für leidenschaftliche Shopper. Mailands Flughäfen bilden dabei eigene Städte außerhalb der Metropole, die den Geschäften in der City in nichts nachstehen. Die Flughäfen Mailands sind perfekte Stationen zum Last-Minute-Einkauf von Mode, Schmuck, Accessoires und Souvenirs.

Gut 50 km nordwestlich von Mailand liegt der internationale Flughafen Mailand-Malpensa. Fast alle großen Fluggesellschaften sind hier vertreten und nutzen die zwei Terminals von Malpensa als Drehscheibe für interessante Destinationen in die ganze Welt.
Fluggäste werden im Terminal 1 im Erdgeschoss begrüßt. Im ersten Stock liegen Abflugschalter sowie Autovermietungen nebeneinander, und die Stationen dreier Bahnlinien führen in die pulsierende Stadt. In verschiedenen Banken kann man stressfrei Geld wechseln, während ein Supermarkt den Touristen mit Reisebedarf versorgt. Eine Apotheke vertreibt mithilfe diverser Arzneien alle Arten von Beschwerden und wird von einer Erste-Hilfe-Station bei akuten gesundheitlichen Problemen unterstützt. Postämter sorgen darüber hinaus dafür, dass die sorgfältig ausgesuchten Urlaubspostkarten zu ihren Empfängern gelangen.
Im zweiten Stock von Terminal 1 findet man die Check-in-Schalter für Abflüge. Die dritte Etage des Flughafengebäudes beherbergt Bistros und Restaurants, Geschäfte namhafter Modedesigner und Juweliere sowie kleine Souvenirläden. Terminal 2 ist dagegen Low-Cost-Linien und der Frachtbeförderung vorbehalten.
Zahlreiche Buslinien bringen die Passagiere vom Flughafen nach Mailand und anderen Zielen in Italien. Ihre Haltestellen liegen, genau wie die Warteplätze für Taxis, vor den Ausgängen der Terminals.

Die Flughäfen Mailands Linate und Bergamo

An der östlichen Stadtgrenze liegt der Flughafen Mailand-Linate. Die Buslinien X73 und 73 fahren von der City nach Linate, wobei die erstgenannte weniger Zwischenstopps einlegt. Ebenso steuern Züge die Metropole an, und weitere Busverbindungen bestehen zu den Städten Pavia und Brescia. Wie Malpensa zeichnet sich Linate durch eine Vielfalt an kleinen Boutiquen und Restaurants aus. Sie bilden eigene Städte außerhalb der Metropole Mailand, in denen man fast alles erstehen kann, was das Herz begehrt. In Auswahl und Preisen stehen die Flughäfen Mailands den Angeboten in der City in nichts nach.
In nordöstlicher Richtung, rund 50 km vor der Stadt, liegt der Flughafen Mailand-Bergamo (Orio al Serio). Vor allem Low-Cost-Airlines, große Gesellschaften und Frachtunternehmen nutzen diesen Flughafen.