Marina di Ragusa, Sizilien | italien.de

Marina di Ragusa


Marina di Ragusa war ursprünglich ein kleines Fischerdorf und Vorort der deutlich größeren Stadt Ragusa, die rund 25 Kilometer entfernt liegt. Erst im 19. Jahrhundert wurde daraus ein eigener Ort, als wegen der Asphaltvorkommen in der Region ein gewisser Aufschwung einsetzte. Den nächsten Aufschwung brachten die Touristen mit sich, die Marina di Ragusa ab Mitte der 1960er Jahre für sich entdeckten. Tourismus in Marina di Ragusa Marina di Ragusa ist inzwischen zu einem echten Touristenmagnet geworden, obwohl sich das örtliche Tourismuskonzept deutlich von dem der meisten anderen italienischen Touristenhochburgen unterscheidet. So war Marina di Ragusa nie auf Massentourismus ausgelegt und hatte stets die Würdigung und den Respekt vor den umliegenden Küsten als oberste Maxime.   Deshalb, aber sicherlich auch wegen...

Marina di Ragusa war ursprünglich ein kleines Fischerdorf und Vorort der deutlich größeren Stadt Ragusa, die rund 25 Kilometer entfernt liegt. Erst im 19. Jahrhundert wurde daraus ein eigener Ort, als wegen der Asphaltvorkommen in der Region ein gewisser Aufschwung einsetzte. Den nächsten Aufschwung brachten die Touristen mit sich, die Marina di Ragusa ab Mitte der 1960er Jahre für sich entdeckten.

Tourismus in Marina di Ragusa

Marina di Ragusa ist inzwischen zu einem echten Touristenmagnet geworden, obwohl sich das örtliche Tourismuskonzept deutlich von dem der meisten anderen italienischen Touristenhochburgen unterscheidet. So war Marina di Ragusa nie auf Massentourismus ausgelegt und hatte stets die Würdigung und den Respekt vor den umliegenden Küsten als oberste Maxime.
 

Deshalb, aber sicherlich auch wegen der herrlichen Strände rund um den kleinen Ort, gilt Marina di Ragusa inzwischen als eines der beliebtesten Strandbäder der sizilianischen Südküste. Umso überraschender ist es, dass der Anteil ausländischer Touristen hier immer noch sehr überschaubar ist. Den größten Teil der Urlauber in dem ehemaligen Fischerdorf stellen nach wie vor die Italiener selbst. Ein Umstand, weshalb sich der Ort bis heute das typische italienische Flair erhalten hat und die Lebensfreude der Menschen dieser Region zum Ausdruck bringt.

Unterkünfte in Marina di Ragusa

In Marina di Ragusa findet man natürlich auch Hotels, doch die meisten Unterkünfte für Touristen sind Ferienhäuser oder Appartments. Überwiegend in Strandnähe, sind doch die Strände rund um den kleinen Ort, der noch heute den Charme eines Fischerdorfes versprüht, die Hauptattraktion.

Ausflugsmöglichkeiten rund um Marina di Ragusa

In der unmittelbaren Umgebung warten gleich drei Städte darauf entdeckt zu werden; allesamt Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Moto, Ragusa und Modica warten mit einer ganzen Reihe von eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten auf und ermöglichen dem interessierten Besucher tiefe Einblicke in die wechselvolle Geschichte Siziliens. Ein Tagesausflug dorthin ist fast ein Muss wenn man den Urlaub in Marina di Ragusa verbringt


– Anzeige –
Bildnachweis: trolvag – Lizenz: CC BY-SA 3.0

Empfehlenswerte Hotels in Marina di Ragusa

B&B Terrazza dei Sogni

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • B&B
  • Ragusa , Sizilien

La Voce del Violino

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Ragusa , Sizilien

Hotel Dei Chiaramonte Affittacamere

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Ragusa , Sizilien

B&B Conte Ruggero

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • B&B
  • Scicli, Sizilien

San Giorgio Palace

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ragusa , Sizilien

Hotel Novecento

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Scicli, Sizilien


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Marina di Ragusa anzeigen

Tickets für Marina di Ragusa buchen


Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Marina di Ragusa?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung