Therme Meran

Therme Meran: Auftanken für die Gesundheit

Wie ein Phönix aus der Asche entstieg die ehemalige Landeshauptstadt im 19. Jahrhundert ihrem Dornröschenschlaf und schafft seitdem mit Erholung bringenden Kuranlagen Linderung für viele Leiden. Der Kurbezirk an der Passer verwöhnt seit 1971 seine Gäste mit einem ausgedehnten Wellnessbereich.

Eingebettet in einen traumhaften Kurpark, empfängt die Therme von Meran ihre Besucher schon bei der Ankunft mit wohltuender Ruhe. Das schlichte Gebäude verbirgt seinen eigentlichen Schatz, die Anlage mit dem Heil bringenden Radon-Wasser, hinter großen Panoramascheiben. So fällt beim Kuren der Blick immer wieder auf die vollkommene Berglandschaft ringsum. Wer die einzigartigen Wanderwege nicht gehen mag oder kann, findet Gefallen an den lauschigen Plätzen unter alten Bäumen im Park um die Therme. Merans einzigartige Kurlandschaft bietet neben den Radon-Bädern auch Fango- und Kräuterkuren. Unbedingt zu empfehlen ist die klassische Traubenkur. Sie beeinflusst sehr positiv den Stoffwechsel von Niere, Leber, Galle, Herz und Kreislauf.

Die österreichische Kaiserin Sissi machte es vor

Als Landeshauptstadt außer Dienst gestellt, erblühte die Stadt an der Passer als Kurstadt im 19. Jahrhundert zu neuem Leben. Längst bei den Adligen beliebt, erfuhr die Thermenstadt Meran durch den Besuch Sissis, der legendären Kaiserin von Österreich, einen starken Boom, der bis heute nachwirkt. Beim Flanieren entlang der beschaulichen Sommerpromenade entdeckt man ihr Denkmal aus Marmor, auf dem Sissi-Weg kann man ihre Wanderungen nachvollziehen. Wer die wohltuende Wirkung der Therme in Meran kennengelernt hat, kommt immer wieder zurück in die einladende Kulisse. Die Stadt in Tirol hat sich ihren eigenen Charme erhalten und heißt Gäste herzlich willkommen - auch mit örtlichen Köstlichkeiten wie herrlich geräuchertem Speck, knusprigem Schüttelbrot und edlem Vinschger Weißwein.

Die Pferderennbahn in Meran

Mussolini setzte sich in Meran in Form der größten Pferderennbahn Europas ein Denkmal. Ihre prestigeträchtigen Rennveranstaltungen wie den Großen Preis von Meran Forst umgibt das Flair der Reichen und Schönen. Musikfreunde lieben Meran für seine vielen hochklassigen Festivals. Festlich schmückt sich die prachtvolle Promenade anlässlich des Weihnachtsmarkts und präsentiert dabei Brauchtum und stimmungsvolle Atmosphäre.