Montaione, Toskana | italien.de

Montaione


Auf einem Hügel inmitten der Toskana, umgeben von Wald, Weinbergen und Olivenhainen, liegt das mittelalterliche Städtchen Montaione. Es ist nicht nur der perfekte Urlaubsort für Naturerlebnisse und sportliche Aktivitäten. Durch seine zentrale Lage und die Nähe zu Florenz, Pisa und Siena ist Montaione auch ein idealer Ausgangspunkt für Kulturreisen durch die Toskana. Antike und Mittelalter In und um Montaione wurden zahlreiche Funde aus etruskischer und römischer Zeit entdeckt. Im Mittelalter unterstand die Stadt zunächst dem benachbarten San Miniato, später herrschte Florenz über Montaione.   Die Stadt verfügt über eine ganze Reihe sehenswerter historischer Gebäude, darunter mehrere Kirchen. Die Chiesa di San Regolo im Zentrum stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der Palazzo Pretorio beherbergt das Museo Civico di Montaione, ein archäologisches...

Auf einem Hügel inmitten der Toskana, umgeben von Wald, Weinbergen und Olivenhainen, liegt das mittelalterliche Städtchen Montaione. Es ist nicht nur der perfekte Urlaubsort für Naturerlebnisse und sportliche Aktivitäten. Durch seine zentrale Lage und die Nähe zu Florenz, Pisa und Siena ist Montaione auch ein idealer Ausgangspunkt für Kulturreisen durch die Toskana.

Antike und Mittelalter

In und um Montaione wurden zahlreiche Funde aus etruskischer und römischer Zeit entdeckt. Im Mittelalter unterstand die Stadt zunächst dem benachbarten San Miniato, später herrschte Florenz über Montaione.

 

Die Stadt verfügt über eine ganze Reihe sehenswerter historischer Gebäude, darunter mehrere Kirchen. Die Chiesa di San Regolo im Zentrum stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der Palazzo Pretorio beherbergt das Museo Civico di Montaione, ein archäologisches Museum mit einer etruskischen und römischen Abteilung sowie einer Glassammlung. Montaione ist für seine Glaskunst bekannt, die hier seit dem 13. Jahrhundert gepflegt wird.

Highlights in der Umgebung

Doch auch in der näheren Umgebung gibt es einiges zu entdecken. Wenige Kilometer vom Zentrum entfernt liegt der heilige Berg Sacro Monte di San Vivaldo, auch Jerusalem der Toskana genannt. 1325 wurde hier von den Franziskanern zunächst eine dem Heiligen Vivaldo Stricchi gewidmete Kapelle errichtet. Ab 1500 begannen die Franziskanerbrüder damit, an dieser Stelle eine ganze Reihe von kleinen Kirchen und Kapellen zu bauen, welche die heiligen Stätten von Jerusalem abbilden sollten. Bis heute finden viele Pilger den Weg hierher.

 

Sehenswert ist auch die etwas außerhalb gelegene römische Zisterne aus dem 3. Jahrhundert, die einst der Wasser-Bevorratung diente. In ihr wurde das Wasser von Poggio all'Aglione gesammelt; ihr Fassungsvermögen betrug rund 200.000 Liter. Lohnenswerte Ziele in der Nähe sind auch das Schloss von Vignale und das Sanktuarium der Pietrina. In nur einer halben Stunde Fahrzeit sind außerdem die sehenswerten Ortschaften San Gimignano und Volterra zu erreichen.

Kulinarische Genüsse

Wie überall in der Toskana lassen sich natürlich auch in Montaione wunderbar die lukullischen Freuden der Region genießen. Vor allem Wein, Oliven und Käse bestimmen die lokale Produktion. Eine Köstlichkeit der ganz besonderen Art ist der Weiße Trüffel. Jedes Jahr im Oktober begeht man in Montaione das Trüffel- und Kastanienfest, das sich Reisende nicht entgehen lassen sollten.

Empfehlenswerte Hotels in Montaione

Casa Vacanze Le Case

  • 0 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • San Gimignano, Toskana

La Piazzetta

  • 0 Sterne
  • Budget: €
  • Bauernhof
  • San Gimignano, Toskana

B&B I Coppi

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • San Gimignano, Toskana

Podere Le Grotte

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Ferienwohnung
  • San Gimignano, Toskana


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Montaione anzeigen

Tickets für Montaione buchen


Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Montaione?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung