Nuoro, Sardinien | italien.de

Nuoro


Die Provinzhauptstadt Nuoro befindet sich im Nordosten von Sardinien und zählt heute rund 36.000 Einwohner. Südlich der Ortschaft beginnt die so genannte Barbagia, eine felsige Hochebene, die aus insgesamt vier Gebieten besteht. Hinter dem früher von der Landwirtschaft geprägten Nuoro erhebt sich der fast 1.000 Meter hohe Monte Ortobene. Nachdem es zu Beginn des 19. Jahrhunderts zur Stadt ernannt wurde, erlebte die Gemeinde Ende dieses Jahrhunderts dann einen kulturellen Aufschwung. Die Entwicklung schritt enorm schnell voran und brachte Nuoro auch den Namen „sardisches Athen“ ein. Reizvoller Bummel durch die schöne Altstadt Das Städtchen wurde im Laufe des 19. Jahrhunderts in Europa vor allem wegen der dort ansässigen Schriftsteller und Künstler bekannt. Ein besonderes Highlight von Nuoro ist die attraktive Altstadt,...

Die Provinzhauptstadt Nuoro befindet sich im Nordosten von Sardinien und zählt heute rund 36.000 Einwohner. Südlich der Ortschaft beginnt die so genannte Barbagia, eine felsige Hochebene, die aus insgesamt vier Gebieten besteht. Hinter dem früher von der Landwirtschaft geprägten Nuoro erhebt sich der fast 1.000 Meter hohe Monte Ortobene. Nachdem es zu Beginn des 19. Jahrhunderts zur Stadt ernannt wurde, erlebte die Gemeinde Ende dieses Jahrhunderts dann einen kulturellen Aufschwung. Die Entwicklung schritt enorm schnell voran und brachte Nuoro auch den Namen „sardisches Athen“ ein.

Reizvoller Bummel durch die schöne Altstadt

Das Städtchen wurde im Laufe des 19. Jahrhunderts in Europa vor allem wegen der dort ansässigen Schriftsteller und Künstler bekannt. Ein besonderes Highlight von Nuoro ist die attraktive Altstadt, durch welche sich zahlreiche engen Gassen mit dem typischen Kieselsteinpflaster ziehen. Während eines gemütlichen Spaziergangs taucht man in längst vergangene Zeiten ein. Es imponieren die kleinen Piazzi genauso wie die Bogengänge sowie die alten Steinhäuser mit ihren Höfen. Besonders sehenswert sind die zwei historischen Stadtviertel Séuna und Santu Pedru.

 

Das Leben von Nuoro spielt sich hauptsächlich auf dem Corso Garibaldi ab, der auch als Flaniermeile bekannt ist. Hier haben sich zahlreiche Gewerbebetriebe, Boutiquen und Geschäfte angesiedelt. Außerdem kann man sich in einem der vielen Kaffeehäuser vom Alltagstrubel erholen. Im Hintergrund bildet der Monte Ortobene eine traumhafte Kulisse. Der Gipfel des Hausberges wird von einer Heiland-Statue geziert. Die bergige Landschaft rund um Nuoro war bereits früh besiedelt, wovon auch heute noch einige Felsengräber zeugen. Einige Naturparks bieten Raubvögeln und seltenen Säugetieren eine Heimat.

Ein wahres Paradies für Kulturinteressierte

Kunst- und Kulturliebhaber werden in der Ortschaft definitiv auf ihre Kosten kommen. Unter den Sakralbauten sind vor allem die Kathedrale Santa Maria della Neve und die Kirche delle Grazie hervorzuheben. Unweit der Kathedrale befinden sich das Museum Ciusa mit herrlichen Skulpturen sowie das Kulturzentrum Tribu. Kunstwerke von sardischen Künstlern des 20. Jahrhunderts kann man im Kunstmuseum der Stadt bewundern. Auch das Archäologische Museum der Gemeinde ist unbedingt einen Besuch wert.

 

Die Traditionen und die Kultur der Region werden im Museo della Vita e delle Tradizioni popolari sarde präsentiert. Kulturelle Veranstaltungen finden das ganze Jahr über statt. Im August lockt ein großes Folklore-Fest die Sarden nach Nuoro. Außerdem gibt es jedes Jahr mehrere traditionelle Umzüge durch den Ort.

Bildnachweis: ElfQrin – Lizenz: CC BY-SA 4.0

Empfehlenswerte Hotels in Nuoro

Hotel Baia Marina

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Marina di Orosei, Sardinien

Hotel Anticos Palathos

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Marina di Orosei, Sardinien

Residenza Marina

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Ferienwohnung
  • Marina di Orosei, Sardinien

Su Cannonariu

  • 0 Sterne
  • Budget:
  • Ferienwohnung
  • Marina di Orosei, Sardinien

Alle Unterkünfte in Nuoro anzeigen

Tickets für Nuoro buchen


Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Nuoro?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung