Sabaudia, Latium | italien.de

Sabaudia


Berühmt ist die Ortschaft in der Provinz Latina vor allem für ihre herrlichen Strände. Vor allem der Strand von La Bufalara lockt Einheimische und Touristen gleichermaßen in die Gegend. Zusammen mit vier weiteren Städten, zählt Sabaudia zu einem einzigartigen Projekt aus den 30er Jahren. Es handelt sich um eine Idealstadt im Sinne des Faschismus, die auch zur Besiedlung der Pontischen Sümpfe errichtet wurde. Direkt am Tyrrhenischen Meer wird das Zentrum vom See Lago di Sabaudia umschlossen. Im Nationalpark Circeo eröffnet sich Besuchern die faszinierende Flora und Fauna der Region. Attraktives Kleinod im Herzen des Nationalparks Ein Großteil des italienischen Städtchens befindet sich auf dem Boden des Nationalparks Circeo, der im Jahr 1934 angelegt wurde. Im Naturschutzgebiet von Pantani kann man...

Berühmt ist die Ortschaft in der Provinz Latina vor allem für ihre herrlichen Strände. Vor allem der Strand von La Bufalara lockt Einheimische und Touristen gleichermaßen in die Gegend. Zusammen mit vier weiteren Städten, zählt Sabaudia zu einem einzigartigen Projekt aus den 30er Jahren. Es handelt sich um eine Idealstadt im Sinne des Faschismus, die auch zur Besiedlung der Pontischen Sümpfe errichtet wurde. Direkt am Tyrrhenischen Meer wird das Zentrum vom See Lago di Sabaudia umschlossen. Im Nationalpark Circeo eröffnet sich Besuchern die faszinierende Flora und Fauna der Region.

Attraktives Kleinod im Herzen des Nationalparks

Ein Großteil des italienischen Städtchens befindet sich auf dem Boden des Nationalparks Circeo, der im Jahr 1934 angelegt wurde. Im Naturschutzgebiet von Pantani kann man Reiher und viele andere Vogelarten beobachten. Außer dem Lago di Sabaudia gibt es rund um den Ort noch drei weitere Seen, die ein beliebtes Ausflugsziel für Naturliebhaber und Wanderer sind.

 

Weite Bereiche des Nationalparks sind von Wäldern mit mehreren Naturreservaten geprägt, während sich an der Küste auf 20 Kilometern Dünen aneinander reihen. Auf Touren durch die Landschaft kann man auch einige authentische Dörfer besuchen und regionale Spezialitäten genießen. Besonders sehenswert sind auch das Vorgebirge und die Insel Zannone.

Retortenstadt mit architektonischen Highlights

Innerhalb von gerade einmal 13 Monaten errichteten vier junge Architekten Sabaudia. Etwa 6.000 Männer arbeiteten rund um die Uhr an der Fertigstellung. Zur damaligen Zeit wollte man das Sumpfgebiet südlich von Rom erschließen. Entstanden ist eine Mischung aus klassischer und moderner Architektur, die bis heute fast unverändert geblieben ist. Zu den ungewöhnlichsten Bauwerken der Stadt gehört das fast futuristisch anmutende Postamt, welches von Angiolo Mazzoni entworfen und schön farbig gestaltet wurde.

 

Zu den beachtenswerten Sakralbauten von Sabaudia zählt unter anderem die Chiesa Santissima Annunziata aus dem Jahr 1935. Falls man sich für Kultur und Geschichte interessiert, sollte man sich einen Besuch der Villa Domiziano aus der Zeit der Römer nicht entgehen lassen. Ebenfalls ein Vermächtnis der Römer ist die 15 Meter tiefe Grotte Fonte die Lucullo. Doch auch das Mittelalter ist architektonisch in Sabaudia vertreten, nämlich in Form des Torre Paola.

Empfehlenswerte Hotels in Sabaudia

Albergo Mediterraneo

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Terracina, Latium

Torre Del Sole

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Terracina, Latium

Hotel Casa Yvorio

  • 2 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Terracina, Latium

Piccolo Hotel

  • 2 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • Terracina, Latium

Telma Hotel

  • 3 Sterne
  • Budget: €
  • Hotel
  • Terracina, Latium

Grand Hotel L'Approdo

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Terracina, Latium

Alle Unterkünfte in Sabaudia anzeigen

Tickets für Sabaudia buchen


Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Sabaudia?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung