Vercelli, Piemont | italien.de

Vercelli


In der italienischen Region Piemont befindet sich die Provinzhauptstadt Vercelli zwischen den Metropolen Turin und Mailand. Auch der Lago Maggiore ist nicht weit entfernt, so dass man von Vercelli aus viele interessante Tagesausflüge unternehmen kann. In der Stadt finden sich noch viele historische Relikte und Bauwerke aus längst vergangenen Jahrhunderten. Kunst und Kultur kommen in dem Ort auch nicht zu kurz. Neben der Möglichkeit, antike Bauten zu besichtigen, kann man auch eines der drei Museen besuchen. Beim Thema Reisanbau denkt man normalerweise an China oder Indien. Doch auch in Europa wird Reis angebaut und in die ganze Welt exportiert. Vercelli ist sogar der größte Umschlagplatz für Reis in ganz Europa. Reisanbau mitten in Europa Die Reiskultur kennt man aus Asien,...

In der italienischen Region Piemont befindet sich die Provinzhauptstadt Vercelli zwischen den Metropolen Turin und Mailand. Auch der Lago Maggiore ist nicht weit entfernt, so dass man von Vercelli aus viele interessante Tagesausflüge unternehmen kann. In der Stadt finden sich noch viele historische Relikte und Bauwerke aus längst vergangenen Jahrhunderten. Kunst und Kultur kommen in dem Ort auch nicht zu kurz. Neben der Möglichkeit, antike Bauten zu besichtigen, kann man auch eines der drei Museen besuchen.

Beim Thema Reisanbau denkt man normalerweise an China oder Indien. Doch auch in Europa wird Reis angebaut und in die ganze Welt exportiert. Vercelli ist sogar der größte Umschlagplatz für Reis in ganz Europa.

Reisanbau mitten in Europa

Die Reiskultur kennt man aus Asien, wo die Arbeiter große Strohhüte aufhaben und bis zu den Waden im Wasser stehen. In der Po-Ebene rund um Vercelli kann man aber auch jede Menge Reisfelder sehen, die zum Reisanbaugebiet Lomellina gehören. Das notwendige Wasser stammt von den Zuflüssen des Pos und wird durch zahlreiche Kanäle den einzelnen Feldern zugeführt. Einst befand sich an dieser Stelle ein riesiges Sumpfgebiet, welches von Mönchen trockengelegt wurde und dann zu landwirtschaftlichen Zwecken genutzt werden konnte. Wirtschaftlich gesehen ist der Reisanbau der wichtigste Faktor für die Stadt Vercelli. Da das Klima in der Po-Ebene besonders mild ist, ist sie für den Reisanbau geradezu wie geschaffen.

Stadtzentrum fasziniert Kunst- und Architekturliebhaber

Mittelpunkt der Stadt ist die Piazza Cavour mit dem auffälligen Engelsturm Torre dell'Angelo. Außerdem steht hier der im Stil des Neoklassizismus erbaute Dom S. Eusebio aus dem 16. Jahrhundert. Darüber hinaus sind auch die mittelalterlichen Gebäude im Stil der Gotik oder der Renaissance sehenswert. Ebenso wie die Basilika Sant Andrea aus dem 13. Jahrhundert mit ihrem schönen Kreuzgang. Innen dominiert der frühgotische Stil, während man sich außen am romanischen Baustil orientiert hat.

 

Im Castello Visconteo aus dem Ende des 13. Jahrhunderts ist heute das Justizministerium untergebracht. Einen Besuch wert ist auch der aus dem 16. Jahrhundert stammende Palazzo Centori mit einem attraktiven Innenhof. Außerdem sollte man den Salone Dugentesco aus dem 13. Jahrhundert besichtigen. Das Museum Borgogna präsentiert eine der wichtigsten Gemäldesammlungen des Piemont. Außerdem gibt es in Vercelli noch ein Museum für regionale, religiöse Relikte sowie eines für archäologische Funde.

Empfehlenswerte Hotels in Vercelli

Hotel La Bussola

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Novara, Piemont

Bella Italia Palace Hotel

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Novara, Piemont

Croce di Malta

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Novara, Piemont

Hotel Cavour

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€€
  • Hotel
  • Novara, Piemont

Il Broletto B&B

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Novara, Piemont

Il Corso

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Novara, Piemont

Alle Unterkünfte in Vercelli anzeigen

Tickets für Vercelli buchen


Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Vercelli?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung