Natele in Arena, Verona | italien.de

Die schönsten Weihnachtskrippen werden in Verona gezeigt

Vom 25. November 2018 bis zum 20. Januar 2019 findet in der Arena von Verona zum 35. Mal die Veranstaltung „Natale in Arena“, die internationale Krippenausstellung statt, die unter der Schirmherrschaft der Stadt Bethlehem und der UNESCO steht.

Weihnachtskrippen aus allen Teilen der Welt

Zum Erinnerung an die Geburt Christi in Bethlehem werden in den historischen Gewölben der Arena 400 Kunstwerke und die schönsten Weihnachtskrippen ausgestellt, die aus den verschiedenen Regionen Italiens und aus allen Teilen der Welt stammen. Zusätzlich kann man Dioramen – Schaukästen mit Darstellungen von Weihnachtskrippen – betrachten, die in Miniatur verschiedene Szenen der Geburt Christi nachstellen. Die ganze Arena mit ihren Gewölben wird dabei mit besonderen Lichteffekten in Szene gesetzt. In den Gängen versammeln sich außerdem Engel und Hirten, um mit ihren Gesängen den Besuchern eine ganz besondere Atmosphäre zu bieten. Die unvergessliche Weihnachtskrippen-Ausstellung sollte man unbedingt mal besuchen. Sie ist für alle Altersstufen geeignet und veranschaulicht in großartiger Kulisse den Ursprung des Weihnachtsfestes.

Ein riesiger Komet erleuchtet den Platz vor der Arena

Auf der Piazza Brà, dem Platz vor der Arena di Verona, ist in der Weihnachtszeit ein riesiger, heller Komet zu sehen, der sich aus dem Amphitheater quer über den Platz spannt und weithin sichtbar erstrahlt. Gleichzeitig findet auf der Piazza dei Signori ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt statt, mit rund 60 Ausstellern, die traditionelles Kunsthandwerk aus Glas, Holz oder Keramik und regionale Spezialitäten anbieten.

 
Freie Hotels, Bed & Breakfast und Pensionen in und um Verona finden Sie hier