Petersplatz mit Petersdom, Vatikan | italien.de

Petersplatz

Der Petersplatz ist mindestens einmal im Jahr im Fernsehen zu sehen, wenn der Papst am Balkon die berühmte Segnung Urbi et Orbi über die dort versammelten Gläubigen erteilt. 4 große Videoleinwände bieten zudem die Möglichkeit, dass die Besucher die Ereignisse bei Generalaudienzen auf dem Platz oder andere Veranstaltungen mitverfolgen können. Die Äußeren Säulengänge bilden die Staatsgrenze zwischen Vatikanstadt und Italien. Der Petersplatz besteht aus einem Trapez mit einer angegliederten Ellipse. Zur Mitte der Ellipse senkt sich der Platz etwas, so dass die Menschenmenge besser überschaut werden konnte. Die zwei Brunnen auf dem Platz wurden von Maderno und Bernini entworfen.

– Anzeige –

In der Umgebung