Schloss Miramare bei Triest, Friaul-Julisch Venetien | italien.de

Schloss Miramare

Wer von Triest aus in Richtung Grignano fährt, der kann es auf einer Klippe hoch über dem Meer entdecken: Das Schloss Miramare. Der Bruder Franz Josephs I., Erzherzog Ferdinand Maximilian von Habsburg, war es, der das Schloss 1860 erbauen ließ. Fast fünf Jahrhunderte gehörte Triest zur österreichischen Habsburgermonarchie. Der Erzherzog war von jeher vom Meer fasziniert. Dies schlug sich auch in der Namensgebung für sein Schloss (übersetzt: Meerblick) und in dessen Gestaltung nieder. Das Kastell ist von einem weitläufigen, mehr als 20 Hektar großen Park umgeben. Geschaffen wurde er von Josef Laube und Anton Jelinek, teils als mit üppigen Blumenbeeten geschmückte italienische- teils als englische Gartenanlage, mit Bäumen und Serpentinenwegen. Im Park befindet sich ein kleines Chalet, ein schlösschenartiges Gartenhaus. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf den Hafen von Grignano.     Die Fassade des Schloss Miramare besteht aus weißem Kalkstein. Der österreichische Baumeister Carl Junker schuf die Anlage im Stil des romantischen Historismus, angereichert mit neugotischen und neumittelalterlichen Elementen. Auch in der Innenausstattung verschmelzen unterschiedliche Stilelemente miteinander. Die Dekorateure Franz und Julius Hofmann fingen in ihren Entwürfen aber auch immer wieder die Farbe des Meeres ein, über dem der prächtige Bau emporragt. Erzherzog Ferdinand Maximilian von Habsburg erlebte die Fertigstellung sämtlicher Gemächer nicht mehr. Zwar wurden seine Privaträume im neugotischen und neumittelalterlichen Stil bis 1860 fertig. Die Repräsentationszwecken dienenden Prunkräume im ersten Stock wurden dagegen erst 1870, also nach seinem Tod im Jahre 1867, vollendet. Das Schloss ist heute ein Museum und ganzjährig für Besucher geöffnet. Die Originalmöbel und die Innereinrichtungen des prachtvollen Adelswohnsitzes können besichtigt werden. Auch die Parkanlagen sind für die Öffentlichkeit zugänglich.
Bildnachweis: Ondřej Žváček – Lizenz: CC BY-SA 3.0

Tickets für Schloss Miramare buchen

In der Umgebung