Gebirgszug Apennin | italien.de

Apennin


 Der Apennin mit seiner Länge von 1.500 km erstreckt sich von Norden nach Süden über zahlreiche Provinzen des italienischen Stiefels. Seine höchste Erhebung hat er mit 2.912 Metern im Massiv Gran Sasso d'Italia. Doch auch an weiteren Zweitausendern herrscht hier keine Seltenheit. Daher bietet der Apennin beste Bedingungen für zahlreiche alpine Sportarten. Aber auch Wandern, Mountainbiken, Rafting, Klettern und vieles mehr ist hier möglich. Ein großer Teil des Apennin, der sich über 1.500 km von Norden nach Süden durch Italien zieht, fällt in die Emilia Romagna. Ganze zwölf Regionalparks und 13 Naturreservate gibt es hier zu entdecken. Mit dem Appennino Tosco Emiliano und dem Foreste Casentinesi kommen noch zwei Nationalparks dazu. Aktivurlauber finden hier außerdem ein umfangreiches Sportangebot. Moderne Lifte...

 Der Apennin mit seiner Länge von 1.500 km erstreckt sich von Norden nach Süden über zahlreiche Provinzen des italienischen Stiefels. Seine höchste Erhebung hat er mit 2.912 Metern im Massiv Gran Sasso d'Italia. Doch auch an weiteren Zweitausendern herrscht hier keine Seltenheit. Daher bietet der Apennin beste Bedingungen für zahlreiche alpine Sportarten. Aber auch Wandern, Mountainbiken, Rafting, Klettern und vieles mehr ist hier möglich.

Ein großer Teil des Apennin, der sich über 1.500 km von Norden nach Süden durch Italien zieht, fällt in die Emilia Romagna. Ganze zwölf Regionalparks und 13 Naturreservate gibt es hier zu entdecken. Mit dem Appennino Tosco Emiliano und dem Foreste Casentinesi kommen noch zwei Nationalparks dazu. Aktivurlauber finden hier außerdem ein umfangreiches Sportangebot. Moderne Lifte in 15 Skigebieten erschließen rund 300 km an Pisten für den alpinen Sport. In der atemberaubenden Landschaft des Apennin werden Sportarten wie Kitesurfen, Eisklettern und Snowboarden zu einem echten Erlebnis. Zu den wichtigsten Skiorten zählen Cimone und Corno.

Der Sommer im Apennin

Naturliebhaber, Mountainbiker und Freunde von Wander- und Trekkingtouren finden auch im Sommer im Apennin überaus interessante Ziele. Da ist zum Beispiel der Po-Delta-Park, der zu den wichtigsten Feuchtraumgebieten Europas gezählt wird. Entsprechend einmalig und faszinierend sind die dortige Flora und Fauna. Idyllische Wanderwege durchziehen den 52.000 ha großen Park, der zwischen den Provinzen Ferrara und Ravenna gelegen ist. Oder wie wäre es mit einer spannenden Kletterpartie durch einen der Waldhochseilgärten? In Cerwood findet man den größten Park dieser Art in Italien. Tibetanische Brücken, Tunnel und schwingende Stämme laden hier zum ausgiebigen Klettern auf insgesamt 21 Parcours ein: ein herrlicher Spaß für die ganze Familie.

Agrotourismus im Apennin

Rund 350 Bauernhöfe bieten im Gebiet des Apennin Ferien auf dem Bauernhof an. In malerischer Umgebung kann man hier richtige Landluft schnuppern und auf diese Weise Land und Leute kennenlernen. Bei einem guten Glas Wein und hausgemachten Tagliatelle kann man einen spannenden und aktiven Urlaubstag bestens ausklingen lassen.


– Anzeige –

Empfehlenswerte Hotels im Apennin

Hotel Gran Sasso

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Teramo, Abruzzen

Hotel San Michele

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • L'Aquila, Abruzzen

Casa Dèlfico Ristoro in famiglia

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Teramo, Abruzzen

Antica Interamnia

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • B&B
  • Teramo, Abruzzen

Residenza La Torre

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Santo Stefano di Sessanio, Abruzzen


– Anzeige –

Alle Unterkünfte im Apennin anzeigen

Tickets für Apennin buchen


Städte in der Umgebung

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt der Apennin?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung