Capalbio, Toskana | italien.de

Capalbio


Das Städtchen Capalbio, 45 Kilometer südöstlich von Grosseto gelegen, ist vielen durch den berühmten Kunstpark „Giardino dei Tarocchi“ ein Begriff. Doch die Ortschaft ist auch wegen ihrer gut erhaltenen mittelalterliche Altstadt und des spektakulären Wehrgangs auf der Stadtmauer einen Besuch wert. Vom Mittelalter bis in die Neuzeit Die Siedlung war im Jahr 805 Gegenstand einer Schenkung Karls des Großen an das römische Kloster Tre Fontane. Vom 12. bis ins 14. Jahrhundert herrschte die Adelsfamilie Aldobrandeschi über die Stadt. In der Folge unterstand die Ortschaft unter anderem Orvieto, Siena, Sovana und zuletzt Manciano. Altstadt, Wehrgang und Burganlage Beim Bummel durch Capalbio entdeckt der Besucher manch historisches Gebäude. So die freskengeschmückte Chiesa di San Nicola aus dem 12. Jahrhundert oder das außerhalb...

Das Städtchen Capalbio, 45 Kilometer südöstlich von Grosseto gelegen, ist vielen durch den berühmten Kunstpark „Giardino dei Tarocchi“ ein Begriff. Doch die Ortschaft ist auch wegen ihrer gut erhaltenen mittelalterliche Altstadt und des spektakulären Wehrgangs auf der Stadtmauer einen Besuch wert.

Vom Mittelalter bis in die Neuzeit

Die Siedlung war im Jahr 805 Gegenstand einer Schenkung Karls des Großen an das römische Kloster Tre Fontane. Vom 12. bis ins 14. Jahrhundert herrschte die Adelsfamilie Aldobrandeschi über die Stadt. In der Folge unterstand die Ortschaft unter anderem Orvieto, Siena, Sovana und zuletzt Manciano.

Altstadt, Wehrgang und Burganlage

Beim Bummel durch Capalbio entdeckt der Besucher manch historisches Gebäude. So die freskengeschmückte Chiesa di San Nicola aus dem 12. Jahrhundert oder das außerhalb der Stadtmauer gelegene Oratorio della Provvidenza. Und dann ist da natürlich die Burganlage: Die Rocca Aldobrandesca aus dem 13. Jahrhundert, mit Wehrturm und angrenzendem Renaissance-Palast Palazzo Collacchioni. Beides kann besichtigt werden.

Besonders spektakulär ist jedoch die mittelalterliche Stadtmauer mit Wehrgang. Im 11. Jahrhundert errichtet, wurde sie im 15. Jahrhundert unter der Herrschaft Sienas ausgebaut. Der einzigartige begehbare Wehrgang auf der Mauer führt einmal rund um den Stadtkern herum und ermöglicht einen phänomenalen Ausblick.

Entdeckungsreise in und um Capalbio

Unweit von Capalbio liegen mehrere Seen, so der Lago di Burano, der Lago di San Floriano und, im Norden, der Lago Acquato, Die Ortschaft verfügt auch über einen stadtnahen Naturstrand.

Die Gegend ist außerdem für ihren Weinbau bekannt: Sowohl Rot- als auch Weißweine werden unter dem Namen „Capalbio DOC“ angeboten. Kurioses Detail am Rande: Mancherorts stößt man in Capalbio noch auf alte Steckbriefe berüchtigter „Briganti“ - Räuber und sonstige Gesetzlose, die sich vom 19. Bis zum 20. Jahrhundert in Capalbio verschanzten und in der Gegend ihr Unwesen trieben.

Bildnachweis: © Jürgen Lex | italien.de

Empfehlenswerte Hotels in Capalbio

Agriturismo Le Cascatelle

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Bauernhof
  • Saturnia, Toskana

Tellus Saturnia

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Saturnia, Toskana

B&B Villa Garden

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Saturnia, Toskana

Complesso Il Gorello

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Saturnia, Toskana

Hotel Villa Clodia

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Saturnia, Toskana

Hotel La Fonte Del Cerro

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Saturnia, Toskana


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Capalbio anzeigen

Sehenswürdigkeiten in Capalbio

Giardino dei Tarocchi

Bauwerk | Denkmal | Freizeit | Freizeitpark | Kultur

Wer die Provinz Grosseto besucht, der sollte sich einen Abstecher zum Giardino dei Tarocchi nicht entgehen lassen. Mit seinen Monumentalskulpturen erinnert er an Barcelonas Park Güell und an den Parco dei Mostri (Park der Ungeheuer) im italienischen Viterbo.

Auf Karte anzeigen

Tickets für Capalbio buchen


Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Capalbio?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung