Salo, Lombardei | italien.de

Salo


Am Westufer des Gardasees, im Schutze einer Bucht, liegt die Stadt Salò. Die Ortschaft, die heute zur Provinz Brescia in der Lombardei gehört, wurde einst von den Römern gegründet und trug in der Antike den Namen „Pagus Salodium“. Stadt von hoher strategischer Bedeutung Von den Römern über die Venezianer bis zu den Faschisten wussten im Laufe der Jahrhunderte alle die strategische Bedeutung Salòs zu schätzen. Im Mittelalter machte die Familie Visconti Salò zur Hauptstadt der aus über 30 Kommunen bestehenden „Magnifica Patria“. Im 15. Jahrhundert geriet die Ortschaft unter die Herrschaft Venedigs, gehörte im 19. Jahrhundert zum Königtum Lombardei-Venetien und wurde 1943 von Benito Mussolini zur Hauptstadt seiner Repubblica Sociale Italiana erhoben – ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Stadt. Weitläufige...

Am Westufer des Gardasees, im Schutze einer Bucht, liegt die Stadt Salò. Die Ortschaft, die heute zur Provinz Brescia in der Lombardei gehört, wurde einst von den Römern gegründet und trug in der Antike den Namen „Pagus Salodium“.

Stadt von hoher strategischer Bedeutung

Von den Römern über die Venezianer bis zu den Faschisten wussten im Laufe der Jahrhunderte alle die strategische Bedeutung Salòs zu schätzen. Im Mittelalter machte die Familie Visconti Salò zur Hauptstadt der aus über 30 Kommunen bestehenden „Magnifica Patria“. Im 15. Jahrhundert geriet die Ortschaft unter die Herrschaft Venedigs, gehörte im 19. Jahrhundert zum Königtum Lombardei-Venetien und wurde 1943 von Benito Mussolini zur Hauptstadt seiner Repubblica Sociale Italiana erhoben – ein dunkles Kapitel in der Geschichte der Stadt.

Weitläufige Uferpromenade, prächtige Bauwerke

Von der vier Kilometer langen Uferpromenade aus, der „Lungolago Zanardelli“, hat man den besten Ausblick auf den Dom und die Palazzi der Stadt. Besonders sehenswert sind der Palazzo Fantoni aus dem 16. Jahrhundert und der Palazzo della Podestà, in dem heute das Rathaus untergebracht ist. Die Jugendstil-Villa Laurin ist wegen ihrer gut erhaltenen Fresken von Bertolotti und Landi einen Besuch wert und auch den Uhrenturm  am Anfang der Fußgängerzone sollte der Besucher gesehen haben.

Der spätgotische Dom Santa Maria Annunziata bezaubert erst auf den zweiten Blick. Seine Fassade wurde nie vollendet, weshalb das Gebäude von außen eher schmucklos anmutet. Beim Blick in den prächtigen Innenraum ist der Besucher jedoch überwältigt von dem goldverzierten Altar, den zahlreichen Kunstwerken und dem einzigartigen Fußbodenmosaik des Gotteshauses.

Plätze und Museen

Die schönen Plätze der Stadt laden zum Bummeln und Verweilen ein, etwa die Piazza Vittorio Emanuele in der Nähe des Uhrturms oder die direkt am Seeufer gelegene Piazza Zanardelli.

Auch die Museen Salòs lohnen den Besuch: Im Archäologischen Museum (Civico Museo Archeologico Anton Maria Mucchi) sind Fundstücke aus der Römerzeit ausgestellt, die bei  Ausgrabungen freigelegt wurden. Insgesamt sind in der Gegend zahlreiche Ruinen aus der Antike erhalten. Unbedingt sehenswert ist die Nekropolis von Lugone.
Das Militärmuseum Museo Storico del Nastro Azzurro widmet sich der kriegerischen Vergangenheit der Stadt und das Mueso di Salò (MuSa) beschäftigt sich mit deren Geschichte, insbesondere mit der Zeit vom 15. bis zum 20 Jahrhundert.

Sport und Freizeitangebot

Wie in anderen Orten am Gardasee gibt es auch in Salò ausgezeichnete Bade- und Wassersportmöglichkeiten. Die nähere Umgebung hat aber auch Wanderern und Radsportlern viel zu bieten. Schöne Wanderungen führen über den beliebten Wallfahrtsweg oder zum Aussichtspunkt La Corna. Ein gut ausgebauter Radweg verläuft von Salò aus in Richtung Lonato.

Doch nicht nur der Tourismus, auch die Fischerei spielt in Salò eine wichtige Rolle. Ihren Fang bringen die örtliche Fischer täglich frisch in die Geschäfte und die hervorragenden Restaurants der Stadt. Wer Salò besucht sollte es deshalb nicht versäumen, von den lokalen Fischspezialitäten zu kosten.


– Anzeige –
Bildnachweis: David Spender – Lizenz: CC BY 2.0

Empfehlenswerte Hotels in Salo

Donna Silvia Hotel & Wellness Centre

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Manerba del Garda, Lombardei

Hotel Stella del Benaco

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Manerba del Garda, Lombardei

Albergo Le Piante

  • 0 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • Manerba del Garda, Lombardei

Locanda dei Rii

  • 0 Sterne
  • Budget: €€
  • B&B
  • Manerba del Garda, Lombardei

Villa Paradiso Suite

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Manerba del Garda, Lombardei

San Sivino

  • 3 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • Manerba del Garda, Lombardei


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Salo anzeigen

Tickets für Salo buchen


Informationen über Salò

Region Lombardei
Provinz Brescia
Einwohner­zahl 10.634
Provinzkürzel BS
Postleitzahl 25087
Vorwahl 0365
Prominente Bürger Ferdinando Bertoni (Komponist)
Luigi Comencini (Regisseur)
Gasparo da Salò (Geigenbauer)
Lage Sie liegt in der Provinz Brescia und gehört zur italienischen Region Lombardei

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Salo?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung