Liparische Inseln bei Sizilien | italien.de

Liparische Inseln


Einsame Badebuchten im Juli gibt es wohl nur an wenigen Orten auf dem italienischen Stiefel. Auf den Liparischen Inseln ist so etwas keine Seltenheit. Der sanfte Tourismus, die beeindruckende Landschaft und der aktive Vulkan Stromboli machen die Liparischen Inseln zu einem beliebten Urlaubsziel vieler Individualreisender. Die Liparischen Inseln liegen im Tyrrhenischen Meer vor der Nordküste Siziliens. Zu der Inselgruppe gehören insgesamt sieben bewohnte Inseln und einige unbewohnte Inseln und Felsen. Die größten Inseln sind Lipari, Salina, Vulcano und Stromboli. Die Liparischen Inseln sind alle vulkanischen Ursprungs. Der sich auf der Insel Stromboli befindende gleichnamige Vulkan ist der einzige ständig aktive Vulkan Europas und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Liparischen Inseln. Wer seinen Urlaub auf den Liparischen Inseln verbringen möchte,...

Einsame Badebuchten im Juli gibt es wohl nur an wenigen Orten auf dem italienischen Stiefel. Auf den Liparischen Inseln ist so etwas keine Seltenheit. Der sanfte Tourismus, die beeindruckende Landschaft und der aktive Vulkan Stromboli machen die Liparischen Inseln zu einem beliebten Urlaubsziel vieler Individualreisender.

Die Liparischen Inseln liegen im Tyrrhenischen Meer vor der Nordküste Siziliens. Zu der Inselgruppe gehören insgesamt sieben bewohnte Inseln und einige unbewohnte Inseln und Felsen. Die größten Inseln sind Lipari, Salina, Vulcano und Stromboli. Die Liparischen Inseln sind alle vulkanischen Ursprungs. Der sich auf der Insel Stromboli befindende gleichnamige Vulkan ist der einzige ständig aktive Vulkan Europas und gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Liparischen Inseln. Wer seinen Urlaub auf den Liparischen Inseln verbringen möchte, muss per Schiff von Sizilien oder Neapel aus anreisen.

Liparische Inseln: Urlaubsziele

Große Hotelanlagen und mondäne Badeanstalten gibt es auf den Liparischen Inseln nicht. Die meisten Touristen mieten sich Ferienwohnungen oder -häuser, die auf allen bewohnten Inseln angeboten werden. Die größte Insel Lipari ist auch die am meisten besuchte. Gleich drei Häfen sowie viele Restaurants und Geschäfte machen aus Lipari das touristische Zentrum der Liparischen Inseln. Auf den Inseln Salina, Vulkano, Stromboli und Panarea geht es deutlich ruhiger zu, obwohl es auch hier viele Unterkunftsmöglichkeiten für Touristen gibt.

Die Liparischen Inseln entdecken

Jede der Liparischen Inseln besitzt wunderschöne Wanderpfade, die fantastische Ausblicke auf die mediterrane Vegetation, das Meer und die Nachbarinseln ermöglichen. Hauptattraktion der Liparischen Inseln ist der aktive Vulkan Stromboli auf der gleichnamigen Insel. Ortskundige Führer begleiten Touristen hier auf einer mehrstündigen Wanderung zum Kraterrand. Mit kleinen Booten erreicht man von allen Inseln aus wunderschöne Buchten, die mit ihrem kristallklaren Wasser zum Baden und Entspannen einladen.


– Anzeige –

Aktuelles Schnäppchen auf den Liparischen Inseln

Landhaus-Idylle auf Sizilien

Preis: Ab 50 € ( statt 88 € ) pro Person pro Nacht
Ort: Campofelice di Roccella

4* Masseria del Piano,
Sizilianische Atmosphäre mit allen Sinnen erleben, inkl. Frühstück & Extras

Highlights:
Die wunderbar ruhige Lage mitten in der grünen Natur
Die bequeme Nähe zur Küste und zu vielen Sehenswürdigkeiten
Die kulinarischen Spezialitäten und Besonderheiten Siziliens

Empfehlenswerte Hotels auf den Liparischen Inseln

Hotel Les Sables Noirs

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Vulcano, Sizilien

Therasia Resort Sea and SPA

  • 5 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Vulcano, Sizilien

Villa Crimi

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Ferienwohnung
  • Vulcano, Sizilien

Hotel Orsa Maggiore

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Vulcano, Sizilien

Hotel Santa Marina Antica Foresteria

  • 4 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Santa Marina Salina, Sizilien


– Anzeige –

Alle Unterkünfte auf den Liparischen Inseln anzeigen

Tickets für Liparische Inseln buchen


Informationen über Liparische Inseln

Region Sizilien
Provinz Messina
Gemeinde Lipari
Insel­gruppe Liparische Inseln
auch Äolische Inseln genannt
Gewässer Tyrrhenisches Meer
Mittelmeer
Fläche 115,4 km² gesamt
37,5 km² Lipari
26,8 km² Salina
21,2 km² Vulcano
12,6 km² Stromboli
9,5 km² Filicudi
5,2 km² Alicudi
3,4 km² Panarea
höchste Erhebung 962 m Monte Fossa delle Felci auf Salina
Einwohner­zahl 12.734
Spezialitäten Malvasia di Lipari
Anreise Fährverbindungen zu und zwischen den Liparischen Inseln
Besonderheiten Die Inselgruppe besteht aus 7 bewohnten Inseln: Vulcano, Lipari, Salina, Filicudi, Alicudi, Panarea, Stromboli,
UNESCO Weltnaturerbe

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegen die Liparischen Inseln?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung