Amalfi, Kampanien | italien.de

Amalfi


Bekannt ist vor allem die Amalfiküste, doch auch der Ort, dem die Küste ihren Namen verdankt, lässt keine Wünsche offen. Direkt an einem Berghang gelegen, erstrecken sich hier romantische Bauten, schmale Gassen und urige Restaurants. Der Blick zur Küste ist atemberaubend und am Hafen gibt es immer etwas Aufregendes zu entdecken. Ein typisch italienisches Städtchen ist geprägt von einer langen Promenade, belebten Plätzen, Palmen und der Nähe zum Meer. Amalfi erfüllt jeden einzelnen dieser Punkte und gilt als eine der schönsten Städte an der Küste. Gegründet wurde die Stadt bereits im 4. Jahrhundert und bis heute hat sie sich viel von ihrem historischen Charme bewahrt. Große Touristenhochburgen werden hier vergeblich gesucht. Wo Papier noch geschöpft wird und der Weg nach...

Bekannt ist vor allem die Amalfiküste, doch auch der Ort, dem die Küste ihren Namen verdankt, lässt keine Wünsche offen. Direkt an einem Berghang gelegen, erstrecken sich hier romantische Bauten, schmale Gassen und urige Restaurants. Der Blick zur Küste ist atemberaubend und am Hafen gibt es immer etwas Aufregendes zu entdecken.

Ein typisch italienisches Städtchen ist geprägt von einer langen Promenade, belebten Plätzen, Palmen und der Nähe zum Meer. Amalfi erfüllt jeden einzelnen dieser Punkte und gilt als eine der schönsten Städte an der Küste. Gegründet wurde die Stadt bereits im 4. Jahrhundert und bis heute hat sie sich viel von ihrem historischen Charme bewahrt. Große Touristenhochburgen werden hier vergeblich gesucht.

Wo Papier noch geschöpft wird und der Weg nach Capri beginnt

Vieles ist in Amalfi seit vielen Jahrzehnten unverändert geblieben. Dazu gehört auch die Arbeit in den alten Papierfabriken. Noch von Hand werden die dünnen Papierblätter hergestellt. Besucher können eine Führung durch die Fabriken machen und fühlen sich direkt in die Vergangenheit zurückversetzt. Nach der Besichtigung geht es dann zum Hafen. Entlang der Piazza Flavio Gioia erstrecken sich kleine Cafés. Wer hier vor der Tür einen Platz ergattern kann, der wird eine besonders schöne Aussicht auf das Meer genießen. Es lohnt sich, bereits früh am Hafen zu sein und eine der Rundfahrten mitzumachen. Vom Hafen aus starten die Schiffe nicht nur zur beliebten Ferieninsel Capri, sondern auch zur Grotta Smeraldo. Nach der Rückkehr lohnt es sich, einfach in einem der Restaurants Platz zu nehmen und die hervorragenden Fischgerichte von Amalfi zu probieren.

Wo das Leben tobt

Die Bauten sind flach gehalten und fügen sich hervorragend in das Stadtbild ein. Schnell wird deutlich, dass sich ein großer Teil des Lebens in Amalfi auf dem Domplatz abspielt. Hier treffen sich die Bewohner zu einem schmackhaften Café und die Besucher der Stadt nutzen den Moment, um in den kleinen Geschäften zu stöbern oder die hervorragenden Speisen der Region zu probieren. Der Domplatz wird von dem St. Andrea Dom bewacht. Über eine große Treppe lässt sich dieser beeindruckende Bau betreten.


– Anzeige –
Bildnachweis: Alpha 350 – Lizenz: CC BY 2.0

Empfehlenswerte Hotels in Amalfi

Boccaccio B&B

  • 0 Sterne
  • Budget: €
  • B&B
  • Ravello, Kampanien

Il Ducato di Ravello

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • B&B
  • Ravello, Kampanien

La Vacanze Vittoria

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€
  • Hotel
  • Ravello, Kampanien

Villa Piedimonte

  • 0 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ravello, Kampanien

Belmondo Hotel Caruso

  • 5 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ravello, Kampanien

La Moresca

  • 3 Sterne
  • Budget: €€€€
  • Hotel
  • Ravello, Kampanien


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Amalfi anzeigen

Tickets für Amalfi buchen


Informationen über Amalfi

Region Kampanien
Provinz Salerno
Einwohner­zahl 5.149
Provinzkürzel SA
Postleitzahl 84011
Vorwahl 089
Prominente Bürger Laurentius von Amalfi (Geistlicher)
Geschichte Bereits früh eine Seemacht die jedoch ab dem 16. Jhd. an Bedeutung verlor.
Lage Südöstlich von Neapel, am Golf von Salermo

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Amalfi?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung