Lambrusco Weinberg bei Castelvetro di Modena, Emilia Romagna | italien.de

Emilia Romagna


Manche sagen: „Wer die Emilia Romagna kennt, kennt ganz Italien“. Das mag zwar übertrieben klingen, ein Funken Wahrheit steckt dennoch in diesem Ausspruch. Die Region zwischen Nord- und Mittelitalien besitzt wie kaum ein anderes Gebiet die klassischen Attribute von „Bella Italia“: Gastfreundschaft, Familiensinn, Kulturschätze und lukullische Genüsse. Berge und Meer verschmelzen hier. An den langen Sandstränden der Emilia Romagna sind knackige Bademeister und Badenixen neben penibel aufgereihten Sonnenliegen nicht wegzudenken. Riviera Romagnola: 110 KM Küste und reichlich Kultur Die vielseitige Region erstreckt sich zwischen der flachen Po-Ebene und der Apennin-Bergkette. Sie verbindet 110 Kilometer Küste mit Kunststädten wie Ravenna, Bologna und Ferrara. Rimini zählte in den 50er und 60er Jahren mit seinen Strandbädern und dem viel bewunderten, legendären „Grand Hotel“...

Manche sagen: „Wer die Emilia Romagna kennt, kennt ganz Italien“. Das mag zwar übertrieben klingen, ein Funken Wahrheit steckt dennoch in diesem Ausspruch. Die Region zwischen Nord- und Mittelitalien besitzt wie kaum ein anderes Gebiet die klassischen Attribute von „Bella Italia“: Gastfreundschaft, Familiensinn, Kulturschätze und lukullische Genüsse. Berge und Meer verschmelzen hier. An den langen Sandstränden der Emilia Romagna sind knackige Bademeister und Badenixen neben penibel aufgereihten Sonnenliegen nicht wegzudenken.

Riviera Romagnola: 110 KM Küste und reichlich Kultur

Die vielseitige Region erstreckt sich zwischen der flachen Po-Ebene und der Apennin-Bergkette. Sie verbindet 110 Kilometer Küste mit Kunststädten wie Ravenna, Bologna und Ferrara. Rimini zählte in den 50er und 60er Jahren mit seinen Strandbädern und dem viel bewunderten, legendären „Grand Hotel“ zu den liebsten Reisezielen der Deutschen. Dank vielfältiger infrastruktureller Maßnahmen und Innovationen im Freizeitangebot ist die Geburtsstadt des Regisseurs Federico Fellini seit Jahren wieder unvergleichlich attraktiv für deutsche Familien, Sport- und Wellness-Fans. In Rimini, Riccione oder Cattolica, der „Riviera Romagnola“, locken über 1.400 Strandbäder, sowohl mit kinderfreundlichen Bereichen als auch neuerdings mit „Sport- und Wellness-Oasen“. So ist für jedermanns Urlaubsvergnügen gesorgt. Radsportfans locken 8.000 Kilometer drahtesel-geeignete Strecken. Andere Aktiv-Urlauber lieben das Volley- und Basketball am Strand oder Sportarten wie Yoga, Kickboxing und Freeclimbing. Interessant ist, dass diese Freizeitaktivitäten trotz Trubel an der „spiaggia“ ungestört ausgeübt werden können. Spezielle „Sport- und Fitnesszonen“ am Strand machen es möglich.

Urlaubs-Eldorado für Familien

Besonders beliebt sind bei Familien Themen- und Wasserparks namens  "Oltremare“, „Aquafan“ oder  „Mirabilandia“, die in Riccione und Ravenna zu finden sind. Wer ganz Italien an einem Tag sehen möchte, der ist in Viserba di Rimini richtig: Der Vergnügungspark "Italia in Miniatura" lädt zu einer Reise entlang der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Italiens im Miniaturformat ein. Die kleinen Fans von Süßem dürfte das weltweit erste Eismuseum in Anzola Emilia, einem kleinen Ort in der Nähe von Bologna, erfreuen. Neben gezeigten Eismaschinen, Fotos und Rezepten darf auch tüchtig Kühles geschleckt werden. Das Eismuseum ist von Montag bis Sonntag geöffnet, der Eintritt ist kostenlos.

Geschichtsträchtiges Hinterland

Riminis Hinterland ist mit seinen mittelalterlichen Burgen aus der „Malatesta“-Familiendynastie ein Geheimtipp für Kunst- und Geschichtsfans. Natürlich kommen Genießer hier ebenso auf ihre Kosten. Während von einer gemütlichen Trattoria von Poggio Berni oder Verucchio aus der Blick in die grüne Hügellandschaft schweift, schmecken der Parmaschinken und die Tortellini – die kulinarischen Aushängeschilder der Emilia Romgana – zu einem Glas Sangiovese besonders gut.

In dieser ansprechenden Landschaft spürt man das Herz einer kulturellen, kulinarischen und kinderliebenden Region besonders intensiv.


– Anzeige –

Aktuelles Schnäppchen in Emilia Romagna

Historischer Palazzo bei Bologna

Preis: Ab 60€ ( statt 117€ ) pro Person pro Nacht
Ort: Varignana-Palesio

4* Hotel Palazzo di Varignana Resort & Spa,
Inkl. Frühstück, Zugang zur Wellness-Welt, Restaurant- und Spa-Vergünstigungen & Extras

Unsere Highlights:
Im VarSana SPA den Alltagsstress hinter sich lassen
Sich in den Restaurants von der cucina italiana verzaubern lassen
Im Abendlicht durch den 20 Hektar großen Landschaftspark flanieren

Empfehlenswerte Hotels in Emilia Romagna

Hotel Michelangelo

  • 4 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • Sassuolo, Emilia-Romagna

Hotel Leon d'Oro

  • 4 Sterne
  • Budget: €€
  • Hotel
  • Sassuolo, Emilia-Romagna

Viale Manzoni

  • 0 Sterne
  • Budget: €€
  • B&B
  • Sassuolo, Emilia-Romagna

La Garrocha

  • 0 Sterne
  • Budget: €
  • Hotel
  • Sassuolo, Emilia-Romagna

Hotel Joli

  • 3 Sterne
  • Budget: €
  • Hotel
  • San Marino, Emilia-Romagna


– Anzeige –

Alle Unterkünfte in Emilia Romagna anzeigen

Sehenswürdigkeiten in Emilia Romagna

Basilika San Petronio

Kirche

Bologna

Die gewaltige Basilika San Petronio am Piazza Maggiore ist mit 132 m Länge, 60 m Breite und einer Höhe von 45 m die größte Backsteinkirche der Welt und sogar die fünftgrößte Kirche weiltweit.

Auf Karte anzeigen
Basilika San Petronio

Basilica di Santo Stefano

Kirche

Bologna

Die Basilika Santo Stefano wird von den Einheimischen häufig auch "Sette Chiese" (Sieben Kirchen) genannt, weil es sich eigentlich um einen Komplex von mehreren romanischen Bauwerken handelt

Auf Karte anzeigen
Basilica di Santo Stefano

Kathedrale von Modena

Bauwerk | Kirche | Kultur | UNESCO Weltkulturerbe

Modena

Auf Karte anzeigen

Biblioteca Malatestiana

Bibliothek | Kultur | UNESCO Weltkulturerbe

Cesena

Auf Karte anzeigen

Santuario della Madonna di San Luca

Kirche

Bologna

Das Heiligtum Madonna di San Luca liegt auf dem Colle della Guardia, einem Hügel südwestlich der Innenstadt von Bologna. Zu erreichen ist das Santuario mit dem Auto oder Bus, oder aber über einen einmaligen, kilometerlangen Arkadenweg direkt aus der Innenstadt, der ein Höhepunkt für sich ist.

Auf Karte anzeigen
Santuario della Madonna di San Luca

Tickets für Emilia Romagna buchen


Informationen über Emilia-Romagna

Hauptstadt Bologna
Provinzen Bologna
Ferrara
Forlì-Cesena
Modena
Parma
Piacenza
Ravenna
Reggio Emilia
Rimini
Fläche km² 22123,09
Einwohner­zahl 4.448.146
Gebirge Apennin
Flüsse Po
Küste Adria
Nationalparks Parco Nazionale Appennino Tosco-Emiliano
Foreste Casentinesi, Monte Falterona e Campigna
Kulinarik Balsamicoessig
Parmigiano Reggiano
Parmaschinken
Produkte Fliesen
Bekannte Unternehmen Ferrari
Lamborhini
Maserati
De Tomaso
Pagani
Ducati
Moto Morini
Bimota
Comet S.p.A.
Barilla

Städte in Emilia Romagna

Aktuelles Wetter

Wetter wird geladen ...

Wo liegt Emilia Romagna?

Kleine Karte von Italien

Aktivitäten

In der Umgebung