Venedig, Venetien | italien.de

Regionen

Abruzzen

Abruzzen

Die Abruzzen in Mittelitalien beweisen, dass man sich die Frage "Berge oder Meer?" gar nicht stellen muss, hier können Sie sich an beidem erfreuen.

Adria

Adria

Die Adria, als der nordöstliche Teil des Mittelmeeres, bildet mit ihrer abwechslungsreichen Küste die östliche und nordöstliche Grenze Italiens.

Ahrntal

Ahrntal

Erleben Sie das Valle Aurina, das Südtiroler Ahrntal, bei ausgedehnten Wanderungen und lassen Sie sich von der spektakulären Naturkulisse verzaubern.

Alta Badia

Alta Badia

Die Region Alta Badia in den Dolomiten ist Wintersportfans von den Weltcuprennen im Skizirkus bekannt. Die Stars fahren hier auf der Strecke Gran Risa.

Amalfiküste

Amalfiküste

Die Amalfiküste ist der atemberaubend schöne Küstenabschnitt zwischen dem Ort Sorrent und der Stadt Salerno in der süditalienischen Region Kampanien.

Aostatal

Aostatal

Das Aostatal ist genau richtig für Aktiv-Urlauber. Ob Wandern und Mountainbiken im Sommer oder Ski- und Snowboardfahren im Winter, langweilig wird es nie.

Apulien

Apulien

Apulien ist der Inbegriff des italienischen "Dolce Vita". Entdecken Sie historische Städte und erleben Sie bildschöne Küstenlandschaften.

Basilikata

Basilikata

Die Basilikata bietet mit ihren hellenischen Tempeln und Zeugnissen der frühen Menschheitsgeschichte für Freunde der Kultur genau das Richtige.

Blumenriviera

Blumenriviera

Die Blumenriviera ist die Küste zwischen Ventimiglia und Cervo im Westen Liguriens. Badeorte wie San Remo und Bordighera haben die Riviera berühmt gemacht.

Cilento

Cilento

Cilento ist die Bezeichnung für das Gebiet zwischen Paestum und Sapri im Süden der Region Kampanien. Teile des Cilento gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Cinque Terre

Cinque Terre

Die Cinque Terre sind fünf Dörfer an der ligurischen Küste zwischen Sestri Levante und La Spezia. Ihre Lage und Schönheit begeistern Touristen.

Costa Rei

Costa Rei

Die Costa Rei schenkt erholungssuchenden Urlaubern ihr schönstes Lächeln mit einem strahlend blauem Himmel, türkisfarbenem Meer und schönsten Sandstränden.

Costa Smeralda

Costa Smeralda

Die Costa Smeralda zählt zu den eindrucksvollsten Urlaubsregionen von Italien. Tolle Strände erwarten Urlauber hier ebenso wie aufregende Sehenswürdigkeiten

Costa Verde

Costa Verde

Im Südwesten von Sardinien erstreckt sich die Costa Verde. Direkt am Rande einer Gebirgsregion liegen hier die schönsten Strände von Sardiniens Küste.

Eisacktal

Eisacktal

Das Eisacktal ist ein kunst- und kulturhistorisch geprägtes Haupttal in Südtirol. Beeindruckende Sehenswürdigkeiten sind über das gesamte Tal verstreut.

Emilia Romagna

Emilia Romagna

Die Emilia Romagna ist gerade für Familien ein beliebtes Reiseziel. Ob Rimini, Riccione oder Cattolica - an über 1400 Strandbädern genießen Sie Italien pur.

Franciacorta

Franciacorta

Die noch junge Weinbauregion Franciacorta in der Lombardei wird gemeinhin als die Champagne Italiens bezeichnet.

Friaul-Julisch Venetien

Friaul-Julisch Venetien

Friaul vereinigt italienische, jugoslawische und österreichisch-ungarische Kultur in einer schillernden Mischung aus Architektur, Landschaft und Küche.

Gardasee

Gardasee

Kaum ein Urlaubsgebiet ist so sehr das Sehnsuchtsziel Sonnenhungriger wie der Gardasee im Norden Italiens.

Gargano

Gargano

Der Gargano ist als Reiseziel noch ein Geheimtipp und gerade das macht ihn so reizvoll. Die Region im Süden Italiens ist noch ursprünglich und echt.

Kalabrien

Kalabrien

Kalabrien lädt Sie ein, im türkisen Meer zu schnorcheln, durch alte Wälder zu wandern oder einfach den Strand zu genießen - und das vor einer traumhaften Kulisse.

Kampanien

Kampanien

Kampanien ist der Ursprungsort der Pizza und lässt Sie einzigartige Kontraste zwischen dem stets lebhaften Neapel und aufregenden Vulkanlandschaften erleben.

Langhe

Langhe

Die fruchtbare Hügellandschaft im Piemont ist die Heimat kulinarischer Höchgenüsse wie den berühmten Albartrüffeln und dem ausgezeichneten Rotwein Barolo, und seit langer Zeit ein beliebtes Reiseziel nicht nur von Weinliebhabern und Gourmets.

Latium

Latium

Das Latium ist viel mehr als nur die Landeshauptstadt Rom. Ergründen Sie die Spuren des antiken Imperiums und entdecken Sie etruskische Kultur im Umland.

Ligurien

Ligurien

Ligurien mit der Hauptstadt Genua als Heimat von Christopher Kolumbus und des "Pesto Genovese" bietet nicht nur für Künstler Inspiration und Erholung.

Ligurische Küste

Ligurische Küste

Atemberaubende Steilküsten und wunderschöne Buchten mit feinem Sandstrand, verträumte Dörfer und geschichtsträchtige Städte - die ligurische Küste bietet vielfältige Urlaubsmöglichkeiten.

Lombardei

Lombardei

Die Lombardei hat für jeden was zu bieten: die Modemetropole Mailand für Fashion-Victims, zahlreiche Seen für Wassersportler und verboten gutes Essen.

Maremma

Maremma

Die Maremma ist ein landschaftlich äußerst reizvolles Gebiet in Mittelitalien, das sich über die südliche Toskana bis in das nördliche Latium erstreckt.

Marken

Marken

Marken hat viel zu bieten: Das Appennin-Gebirge, das längste Höhlensystem Italiens und historisch interessante Renaissance-Städte.

Molise

Molise

Molise hält sich an das Motto "klein, aber oho". Entdecken Sie malerische Skigebiete, historische Aquädukte, imposante Kathedralen oder antike Tempelruinen.

Piemont

Piemont

Piemont hält für Genießer, Sportler und Kunstinteressierte in malerischer Landschaft eine Fülle kultureller, historischer und kulinarischer Schätze bereit.

Riviera del Conero

Riviera del Conero

Kaum eine andere Urlaubsregion wartet mit einer solchen Vielfalt auf wie die Riviera del Conero, die viele als den schönsten Küstenabschnitt der ganzen Adria bezeichnen.

Salento

Salento

Der Salento ist die südlichste Halbinsel Italiens und bildet dort den Absatz des Stiefels. Der Süden Apuliens bietet dem Besucher einiges an Überraschungen.

Sardinien

Sardinien

Sardinien bietet sowohl für Luxus-Fans als auch naturverbundenere Camping- und Motorradurlauber alles, was das Herz begehrt in beinahe karibischem Flair.

Sizilien

Sizilien

Sizilien ist die größte Insel im Mittelmeer. Hier findet man eine einzigartige Mischung aus römischem, griechischem, arabischem und normannischem Kulturerbe.

Toskana

Toskana

Die Toskana ist nicht nur kulinarisch ein Paradies. In Florenz, Pisa und Siena entdeckt man allerhand historische und künstlerische Kostbarkeiten.

Trentino-Südtirol

Trentino-Südtirol

Südtirol lädt durch die Lage inmitten der atemberaubenden Dolomiten zum Wandern und Radfahren förmlich ein. Entdecken Sie die einzigartige Heimat des "Ötzi"

Umbrien

Umbrien

Umbrien ist ein Geheimtipp. Genießen Sie mittelalterliche Städte, poetische Landschaften und erleben Sie Musikevents der etwas anderen Art.

Val di Sole

Val di Sole

Mitten im Trentino liegt das Val di Sole. Die Talgemeinschaft wurde in den vergangenen Jahrhunderten von mächtigen Gletschern geformt.

Venetien

Venetien

Venetien verführt zu vielfältigen sportlichen Aktivitäten in den Bergen und rund um den Gardasee oder lädt einfach dazu ein, Kunst und Kultur zu genießen.

Regionen in Italien

Italien ist in 20 verschiedene Regionen unterteilt und diese noch einmal in 103 Provinzen. Jede Region hat dabei ihren ganz eigenen Charme und ist für ihre ganz eigenen köstlichen Spezialitäten bekannt und beliebt. Um die für Sie perfekte Reise nach Italien zu planen, sollten Sie sich mit den Besonderheiten der einzelnen Regionen vertraut machen, denn zwischen den Regionen in Süd-, Mittel- und Norditalien gibt es einige Unterschiede. Ob Strandurlaub auf Sizilien, Wandern in der Toskana oder Sightseeing in Venetien – Italien hat für jeden Geschmack etwas zu bieten! Das Beste: das eine schließt das andere bei Weitem nicht aus.

Regionen in Süditalien

Der wunderschöne Süden des Landes in dem die Zitronen blühen, auch Mezzogiorno genannt, wird überwiegend durch ein mediterranes Klima bestimmt. Das faszinierende Süditalien setzt sich aus den Regionen Abruzzen, Molise, Kampanien, Basilikata, Apulien, Kalabrien, Sizilien und Sardinien zusammen. Diese Regionen bilden gemeinsam die Stiefelspitze Italiens. Der Süden Italiens birgt unbezahlbare Schätze. Neben einer atemberaubenden Landschaft, finden sich auch Spuren der Griechen durch die zahlreichen Überreste ihrer Tempel und Werke in Sizilien und Kampanien. Faszinierend sind seit jeher die Vulkane Italiens, wie beispielsweise der Ätna oder der Vesuv.

Bezauberndes Kalabrien – die Stiefelspitze Italiens

Die Region Kalabrien mit der Hauptstadt Catanzaro, bildet die Stiefelspitze Italiens. Im Westen grenzt Kalabrien an das Tyrrhenische Meer, im Süden und Osten an das Ionische Meer. Die ganze Region ist mit Gebirgszügen überdeckt und eignet sich daher gut zum Wandern. Der höchste Berg ist der Serra Dolcedorme mit einer stolzen Höhe von 2267 m.  Zudem ist Kalabrien aber auch von unzähligen Flüssen durchzogen, wie zum Beispiel dem Crati. Das Besondere an Kalabrien ist, dass es drei Klimazonen aufweist: Subtropisches Klima am Tyrrhenischen Meer, trockenes und heißes Klima am Ionischen Meer und ein kühleres Klima in den Höhenlagen der Gebirgszüge. Aufgrund seiner vielen Sonnentage gehört Kalabrien aber zu den sonnigsten Regionen Europas. Die Küche Kalabriens zeichnet sich vor allem durch eines aus: Schärfe! Peperoncino sind aus der kalabrischen Küche nicht wegzudenken und gibt der traditionellen ‘nduja Wurst ihren feurigen Geschmack.

Regionen in Mittelitalien

Die Mitte Italiens erstreckt sich vom Apenninenkamm bis zur Nordgrenze Neapels. Zu Ihren Regionen zählen die Toskana, Umbrien, Marken und Latium.

Die Toskana – Weinreben, Säulenzypressen und Pinien

Die Region Toskana ist der Inbegriff Italienischen Lebens. Die hügelige Landschaft ist überzogen mit Pinienbäumen, Olivenbäumen, Säulenzypressen und vor allem auch Weinreben, denn aus der Toskana stammt der beliebte und bekannte Chianti-Wein. Zu bestaunen ist das wunderschöne Naturschutzgebiet Parco dell’Uccellina, sowie die Versilia Küste. Neben landschaftlichen Schönheiten punktet die Region aber auch mit kulturellen Schätzen. Beispielsweise dem Dom oder den berühmten Uffizien in der Hauptstadt der Region, Florenz. Außerdem findet in Siena zweimal im Jahr das härteste Pferderennen der Welt statt: das Palio di Siena. Wenn Sie sich bei all der Kultur auch einmal entspannen wollen, dann sind die Thermalquellen in Saturnia genau das Richtige für Sie.

Regionen in Norditalien

Norditalien bietet sich vor allem auch für ausgedehnte Städtereisen an und erstreckt sich über die Regionen Piemont, Lombardei, Trentino-Südtirol, Emilia-Romagna, Ligurien, Venetien, das Aostatal und Friaul-Julisch Venetien.

Verzauberndes Venezien

Die Region Venetien verfügt über eine 150 km lange Adriaküste mit zahlreichen wunderschönen Lagunen. Außerdem gehört auch die Ostküste des Gardasees zu Venetien und lädt zum Baden oder Wassersport betreiben ein. Landschaftlich findet sich die Poebene mit einer weitreichenden Hügellandschaft. Die regionale Hauptstadt ist Venedig, die mit ihren Lagunen zum UNESCO Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde. Kaum jemand kann sich dem Zauber der Lagunenstadt entziehen. Wunderschöne Sehenswürdigkeiten wie der Markusplatz und der Dogenpalast ziehen die Menschen in ihren Bann. Auch das Wahrzeichen der Stadt, der Markuslöwe, unterstreicht den märchenhaften Charakter dieser Stadt.